Unnützes Wissen #27: Rocket League ist ein alter Hut

901 0

Als Rocket League im Sommer 2015 auf den Markt kam, ging es direkt durch die Decke und versammelte schnell eine riesige Fangemeinde hinter sich. Entwickler Psyonix scheint mit einem simplen aber genialen Spielprinzip der große Wurf gelungen zu sein. Was aber viele gar nicht wissen ist, dass Rocket League eigentlich gar nicht so neu war.

Bereits im Jahre 2008 kam vom gleichen Entwickler ein Spiel mit dem schmissigen Namen Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars für die PlayStation 3 auf den Markt, welches das selbe Spielprinzip aufweist. Einen Ball mit einem Auto in futuristischen Arenen in ein Tor befördern, Booster oder Sprünge waren schon damals die einzigen Hilfsmittel.

Vielleicht lag es am etwas sperrigen und nicht unbedingt leicht zu merkenden Titel, dass der Vorgänger von Rocket League nicht den Durchbruch schaffte, vielleicht sind es aber auch die neuen Features und schönere Grafik, die Psyonix Rocket League spendiert hat. Aber vermutlich hatten di Entwickler einfach einen Nerv beim Spieler getroffen und Rocket League war zur richtgen Zeit am richtigen Ort.

Jetzt „Rocket League“ bei Amazon.de bestellen

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #27: Rocket League ist ein alter Hut"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.