Für viele, wie auch für mich, war GoldenEye auf dem Nintendo 64 der erste Ego-Shooter mit Multiplayer-Modus, in dem man sich gegenseitig über den Haufen schießen konnte. Doch eigentlich war dieser gar nicht vorgesehen.

So wurde der Multiplayer-Modus erst in den letzten Wochen der Entwicklungszeit hinzugefügt und Rare, als auch Nintendo erst während der abschließenden Präsentation des Spiels von den Entwicklern vorgeführt.

Glücklicherweise hat der Modus diese Präsentation überstanden, sonst wäre der Einstieg in den Multiplayer-Shooter für viele anders verlaufen. Und wer weiß, ob er dann auch mit so vielen positiven Erinnerungen behaftet wäre.