Unnützes Wissen #7: Multiplayer-Modus von GoldenEye entstand auf eigene Faust

801 0

Für viele, wie auch für mich, war GoldenEye auf dem Nintendo 64 der erste Ego-Shooter mit Multiplayer-Modus, in dem man sich gegenseitig über den Haufen schießen konnte. Doch eigentlich war dieser gar nicht vorgesehen.

So wurde der Multiplayer-Modus erst in den letzten Wochen der Entwicklungszeit hinzugefügt und Rare, als auch Nintendo erst während der abschließenden Präsentation des Spiels von den Entwicklern vorgeführt.

Glücklicherweise hat der Modus diese Präsentation überstanden, sonst wäre der Einstieg in den Multiplayer-Shooter für viele anders verlaufen. Und wer weiß, ob er dann auch mit so vielen positiven Erinnerungen behaftet wäre.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #7: Multiplayer-Modus von GoldenEye entstand auf eigene Faust"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.