Unnützes Wissen #5: Mit Final Fantasy VIII zur olympischen Medaille

1101 0

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen hat ein amerikanische Synchromschwimm-Duo seine Kür zur Musik aus Final Fantasy VIII vorgetragen. Alison Martosik und Anna Kozlova, die ohnehin Favorit auf olympisches Edel-Metall waren, holten damit den dritten Platz und bekamen ihre bronzene Medaille.

Da ihr es jetzt sicherlich nicht mehr abwarten könnt die Kür endlich zu sehen, haben wir sie für euch nachfolgend eingebunden.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #5: Mit Final Fantasy VIII zur olympischen Medaille"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.