Gamescom: Unsere Xbox One Highlights

674 0

Sommerzeit ist Gamescom-Zeit. Auf den drei großen Konsolen buhlen die Hersteller mit ihren exklusiven Highlights um Käufer. Michael und ich haben uns für euch auf dem Xbox-Stand der Gamescom die heißesten exklusiven Kandidaten für die Xbox One angesehen und möchten euch diese natürlich nicht vorenthalten.

Sea of Thieves

Release: 2017 · Bei Amazon.de vorbestellen

Disney und Johnny Depp brachten 2003 die Piraten zurück auf die große Leinwand und machten sie dadurch auch wieder gesellschaftsfähig und sympathisch. 2017 kehren Xbox One Spieler als eben solche Seeräuber auch nach längerer Pause wieder zurück in das heimische Wohnzimmer. Die englische Traditionsschmiede Rare Ltd. werkelt bereits seit letztem Jahr sehr eifrig an Sea of Thieves, einem Piraten-MMO, für die Xbox One. Auf der Gamescom hatte man den Eindruck, als sei der Titel einer der stärksten Zugpferde für Microsofts dritte Heimkonsole. Der Messestand von Sea of Thieves wurde von zahlreichen Landratten besucht, eine lustige Piraten-Band sorgte für prächtige Stimmung und es gab allerhand Merchandise für die Fans.

Das Spielkonzept selber ist für die heutigen Verhältnisse dabei sehr innovativ und mutig. So setzt das Spiel auf kooperativen Spielspaß, indem ihr mit weiteren Spielern ein Piratenschiff koordinieren müsst. So ein Segelschiff ist ein äußerst komplex zu bedienendes Wassergefährt und erfordert allerhand geschickte Hände. So wollen Segel losgelassen, in den Wind gestellt und je nach Bedarf wieder eingeholt werden. Kanonen ausgerichtet und nachgeladen und Löcher mit Brettern geflickt werden. Jeder der Spieler auf dem Schiff kann dabei prinzipiell jede Aufgabe übernehmen. Mannschaften die sich per Xbox Live Party gegenseitig absprechen, sollten hier die größten Vorteile und den meisten Spaß haben und andere Freibeuter ihrer Beute entledigen. Was der Titel auf dem Land auf dem Kasten hat, wird nach wie vor eher Schweigen drum bewahrt. Die Multiplayer-Schlachten auf hoher See machten jedoch schon einmal sehr viel Spaß. So wundert uns auch die Tatsache nicht, dass Sea of Thieves den Gamescom Award für das beste Multiplayer-Spiel einsacken konnte. Das beste Xbox One Spiel ist dazu noch das Sahnehäubchen. Wir sind gespannt und freuen uns 2017 mit Kumpels in See stechen zu können.

Cuphead

Release: 2017

Bereits letztes Jahr durften wir nach der Xbox Pressekonferenz Cuphead vom kanadischen Studio MDHR Probe zocken. Überrascht hat uns dabei vor allem der hohe Schwierigkeitsgrad. Denn trotz der absolut niedlichen Dreißigerjahre-Cartoon-Optik hat es das Spiel faustdick hinter den Ohren. Zwar hält eure Kampftasse auch 2016 bis zu drei Treffer aus, angesichts der Anzahl an Feinden und der Masse an Projektilen ist dennoch äußerste Konzentration geboten. Im gemütlichen ID@Xbox-Kämmerlein haben wir uns das Spiel ein gutes Jahr später erneut angesehen.

Im Vergleich zu 2015 hat sich gar nicht so viel getan, was nicht negativ gemeint ist. Noch immer rennt ihr wahlweise alleine oder lokal gemeinsam mit einem Freund zusammen durch die kunterbunten Comic-Welten. Das Spielprinzip bleibt sich treu und erinnert an Super Probotector oder auch die Metal Slug-Reihe, während bei der Gestaltung der Endbosse eher bei Mega Man abgeschaut wurde. Diese haben vorgefertigte Bewegungsmuster, die es zu lernen gilt, um unbeschadet dem Boss zeigen zu können, wer der wirkliche Boss ist. Leider hat Cuphead noch immer kein Erscheinungsdatum und über den Umfang kann man nur spekulieren. Sicher ist jedoch, dass Microsoft hier ein ganz heißes Indie-Eisen im Feuer hat. Die Mischung aus herrlich innovativer Optik und knackigem Gameplay solltet ihr unbedingt im Auge behalten.

 Gears of War 4

Release: 07.10.2016 · Bei Amazon.de vorbestellen

Verdammt ist das lange her. Vor sagenhaften dreieinhalb Jahren haben wir zum letzten Mal, begleitet von grandiosen Macho-Trash-Sprüchen, fieses Locust-Gesocks mit dem Lancer tranchiert und sind von Deckung zu Deckung gehechtet. Diesen Herbst geht die Saga in eine neue Phase und nachdem die gute alte Xbox 360 gegen ein neues Modell getauscht wurde, fand dieser Prozess auch auf Sera statt. Serien-Liebling Marcus Fenix wurde vom neuen Entwicklerteam The Coalition in Rente geschickt. Für die markigen Sprüche ist nun J.D. Fenix, der Sohn von Marcus Fenix und Anja Stroud, zuständig. Die Handlung des Titels spielt 25 Jahre nach dem Finale aus dem dritten Teil. Die Locus, sowie die Lambent wurden vernichtet, was jedoch einen hohen Preis für den Planeten Sera und deren Bevölkerung mit sich brachte. Die Nutzung der Massenvernichtungswaffe hatte merklichen Einfluss auf das gesamte Öko-System und lässt die Atmosphäre verrückt spielen.

Was schlecht für die Menschheit und die COG ist, finden die neuen Gegner, The Swarm, mit Sicherheit ganz gut. Wieder einmal nistete sich unbemerkt eine große Bedrohung auf Sera ein und droht die letzten überlebenden Menschen zu vernichten. Dieser Umstand ist für uns als Spieler wiederum gut. Denn Gears geht in seine vierte Runde und wir können wieder sägen, hechten und aktiv nachladen. Details zur Kampagne gibt es noch nicht sehr viele. Ob die alten Recken Cole, Baird und Carmine auch ihre Auftritte bekommen, bleibt erst einmal ein Geheimnis. Der spaßige Multiplayer ist natürlich wieder mit auf der Disc, so wie der Horde 3.0-Modus. Die Anspiel-Runde auf der Gamescom bereitete einem jedenfalls sofort ein heimisches Gefühl und versetzt uns schon einmal in den Vorfreude-Modus 3.0.

Dead Rising 4

Release: 06.12.2016 · Bei Amazon.de vorbestellen

Star-Fotograf Frank West war bekanntlich der Star des ersten Dead Rising–Abenteuers. Im nun vierten Teil der durchgeknallten Zombie-Apokalypse von Capcom feiert er eine fulminante Rückkehr in eure heimischen Wohnzimmer. Am Stand von Microsoft durften wir zahlreiche Zombies mit den bescheuertesten Waffen zu Brei kloppen und freuen uns nun nicht nur wegen Weihnachten ganz besonders auf den Dezember. Am 6. Dezember nämlich wird Dead Rising 4 zuerst exklusiv für die Xbox One erscheinen.

In der Demo hatten wir für unsere Mission zehn Minuten Zeit und sollten einen Trupp verschollener Soldaten ausfindig machen. Bewaffnet mit einer Armbrust inklusive Explosivgeschossen und einer riesigen Elektro-Axt schossen und hackten wir uns durch eine schier unendliche Masse aus untoten Leibern. In einem verlassenen Lagerhaus fanden wir erfreulicherweise eine Minigun und ein Eis-Schwert wie es schöner auch in einem Rollenspiel nicht hätte sein können. Gegen diese Feuerkraft war die schlurfende Bande der Gegner machtlos. Leider hat der Trupp aus Soldaten diese zwei überzeugenden Argumente wohl nicht rechtzeitig gefunden und wir konnten nur noch deren Ableben dokumentieren und die schlechte Nachricht übermitteln. Zum Ende wurde es dann noch einmal richtig abgefahren. Dutzende Zombies wollen uns ans „Leder“ als wir eine zusammengeschusterte Power-Rüstung entdecken. Als mobiler Panzer stürzen wir uns in die untotenWellen und bemerken, dass die Demo-Zeit abgelaufen ist. Dead Rising 4 macht dort weiter, wo der dritte Teil endete und sorgt sicher vor allem wieder im Online-Koop für reichlich lustige Stunden.

Forza Horizon 3

Release: 23.09.2016 · Bei Amazon.de vorbestellen

Die gute Nachricht zuerst, auch Teil drei spielt sich wie Forza Horizon. Zwar sind reihenweise neue Features angekündigt, im Kern bleibt aber alles beim Alten, einfach sinnvoll erweitert. So wird es (endlich) Bodykits geben, noch mehr Felgen etc. und man darf als Festivalmanager frühzeitig deutlich mehr Einfluss auf die Renngestaltung nehmen als bisher. Wer die Offroad Rennen etwa nicht so mag sollte sie deswegen etwas umgehen können.

Die Gamescom Demo bot uns die Möglichkeit vor allem Fahrverhalten und Grafik auf den Zahn zu fühlen. Ersteres ist unverändert gut und Serienfans dürften sich sofort zu Hause fühlen. Auch die gewohnten Einstellmöglichkeiten werdet ihr wieder finden. So wird sich auch wieder zwischen eher arcadiger und eher realistischer Steuerung wechseln lassen. Letztere wiederum ist auch auf der Xbox One noch mal ein nettes Stück schicker als bei Forza Horizon 2. Tatsächlich machen gerade die Offroad Strecken im Down Under einfach mehr her als in der Gegend rund um Nizza. HDR auf der Xbox One S machte dabei während des Rennens einen eher dezenten Unterschied. Klar sieht gerade der Himmel toll aus aber wer eine ‚alte‘ One hat verpasst grafisch nur wenig.

Halo Wars 2

Release: 21.02.2017 · Bei Amazon.de vorbestellen

Wer die Beta gespielt hat weiß bereits, was während der Gamescom auf dem Programm stand. Wobei der ein oder andere kleine Tweak bereits ins Gameplay eingeflossen sein dürfte. Halo Wars 2 bleibt insgesamt dem Ansatz des Erstlings treu und bietet nach wie vor schnelle, actionorientierte RTS Kost. Auf der Gamescom konnten wir den Strongholds Modus spielen. Dabei gilt es, möglichst viele Basen zu besitzen wenn der Timer abläuft. Das Team spielt dabei allerdings eine wichtige Rolle. Arbeitet es nicht vernünftig zusammen kann der Gegner sich problemlos auf das schwächste Glied der Kette stürzen. Dank ausreichend Basen die es einzunehmen gilt ist allerdings zu jeder Zeit ein Gegenschlag möglich. Wer die Basen halten will sollte aber trotzdem koordiniert vorgehen.

Nachdem ich die Beta bereits klassisch mit Controller gespielt hatte standen uns zur Gamescom PC’s mit Maus und Tastatur zur Verfügung. Auch wenn aktuell noch nicht klar ist, ob Halo Wars 2 auf der Xbox One per Nager spielbar sein wird, insgesamt ist es so weit und vor allem so gut auf den Controller optimiert dass ich diesen als Eingabegerät auch klar bevorzugen würde. Auch wenn es leider wieder keinen Einblick in die Kampagne gab, Fans des Vorgängers bekommen eine Fortsetzung, die spielerisch genau da weitermacht wo Halo Wars aufhörte und so einige sinnvolle Verbesserungen wie Weiterentwicklungen bietet. Konsolenspieler mit RTS Faible können sich getrost auf Halo Wars 2 freuen.

ReCore

Release: 13.09.2016 · Bei Amazon.de vorbestellen

Press Y! Der wichtigste Satz der Demo Einweisung dient unseren zwei kleinen Helfern und angeblich vergessen das alle. Mit Y darf der gerade aktive Robokumpel im Kampf zur Hilfe gerufen, während man mit RB wechselt. Mit dem Steuerkreuz wechselt man die Farbe der Waffe, passend zum Gegner. Dash und Sprünge lassen sich kombinieren und, und, und. ReCore fordert in der Demo erstmal einen Moment ob der Möglichkeiten der Steuerung. Hat man sich daran gewöhnt ist das Kampfgeschehen eine ziemlich fokussierte Angelegenheit, die Wert auf Bewegung, Ausweichen und Nutzung der richtigen Eigenschaften legt. Das macht schon Spaß und erinnert ein wenig an Titel wie Jet Force Gemini. Allerdings doch mit schnellerem Spielablauf.

Unterschiedliche Gegnertypen erfordern dabei auch tatsächlich variierendes Vorgehen, gibt es spezielle Trefferzonen macht das Spiel dabei auch auf diese aufmerksam. Ob aufgeladener Schuss oder Dauerfeuer, ist das Magazin leer muss das Feuer unterbrochen werden um wieder aufzuladen.Ein weiterer Aspekt ist die Erkundung, bei der auch die Suche nach dem richtigen Weg oder Minirätsel auf dem Plan stehen. Auch hier spielen die Fähigkeiten der kybernetischen Begleiter eine Rolle, so kann Seth an Schienen auch die Decke entlang laufen und Protagonistin Joule so über Hindernisse tragen. Genaues Timing kann hier bei Kombinationen ein Schlüsselelement sein.

Technisch hinterlässt ReCore gemischte Gefühle. Das Design macht viel her, der Detailgrad allerdings ist schon eher durchschnittlich und so manche Animation deutlich abstruser als man heutzutage gewohnt ist. So kurz vor Release wird sich daran nichts mehr ändern. Etwas nervig ist auch nach wie vor das HUD, gerade wenn man Gegnern massig Lebenspunkte abzieht. ReCore wird wohl nicht jeden glücklich machen. Stimmen allerdings Abwechslung und Spieldichte im fertigen Spiel dürfte es dennoch ein gutes, oldschooliges Abenteuer werden.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Einen großen Teil meines Lebens verbringe ich nun an den Pads von allerlei Konsolen. Angefangen hat damals alles mit dem NES und zieht sich bis heute zur Xbox One. Gespielt habe ich in der Zeit auf allen gängigen Nintendo, Sony und Microsoft Konsolen. Am liebsten spiele ich Shooter, Rennspiele, Action-Adventures und Rollenspiele. Einmal im Monat werden aber auch die alten Kisten ausgepackt und es ist Retro-Abend in geselliger Runde.

Keine Kommentare on "Gamescom: Unsere Xbox One Highlights"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.