Es gab Zeiten als Entwickler von Videospielen noch enger an die Gegebenheiten der jeweiligen Konsole gebunden waren als es heute der Fall ist. So verdankt Mega Man zum Beispiel seine Farbe der beschränkten Farbpalette des Nintendo Entertainment System (NES). Diese konnte nur 52 Farben wiedergeben und da die Farbe Blau mit den meisten Abstufungen vertreten war, konnte Schöpfer Keiji Inafune so seine Figur Mega Man am besten vom Rest des Spiels abheben.

img-fun-fact-mega-man

Ob Mega Man aber zum Beispiel in Rot weniger erfolgreich gewesen wäre ist fraglich. Die Spiele waren besonders durch ihr knackiges Level-Design berüchtigt und das sind sie auch unter Retro Liebhabern bis heute noch.