Behind The Names #7 – The Last Guardian

1691 0

Der Hype um The Last Guardian war groß, nicht zuletzt geschuldet durch die lange Entwicklungszeit von 9 Jahren. Anfang Dezember konnten wir uns endlich auf eine abenteuerliche Reise mit Trico begeben. In diesem Behind The Names geht es diesmal nicht um den Spieletitel, wie wir ihn heute kennen – aufgrund von möglichen Storyspoilern. Zum einen wird die Bedeutung des Projektnamens und der daraus folgende Name unseres treuen Begleiters beleuchtet.

Project Trico

Wie die Team Ico Wiki-Seite verrät, war The Last Guardian zu Beginn der Entwicklungsphase noch unter dem Projektnamen „Project Trico“ bekannt. Hier versteckt sich eine kleine Anekdote an ein vergangenes Spiel der Entwickler rund um Fumito Ueda. Trico kann als Zusammensetzung aus Tri – für das dritte Spiel der Entwickler – und ICO – dem geistigen Vorgänger von The Last Guardian – gesehen werden.

Unser loyaler Weggefährte

Auch wenn der Projektname für „The Last Guardian“ weichen musste, blieb uns Trico als Name für unseren riesigen, geflügelten Freund erhalten. Trico oder auch „Toriko“ stammt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt Gefangener.

Hierbei finden wir einen Bezug zur Story des Spiels. Nicht nur, dass wir Trico in den ersten Minuten des Spiels gefesselt vor uns auffinden, sondern sind wir während des gesamten Spielverlaufs mit der Aufgabe konfrontiert, das mit hohen Felsen umzäunte Nest zu verlassen.

Eine weitere Bedeutung des Namens ist erneut eine Wortzusammensetzung. Diese bezieht sich auf das äußere Erscheinungsbild und das Verhalten unseres Mischwesens. Einerseits lässt sich „Tori“ mit Vogel übersetzen, im Gegensatz dazu steht „Neko“ für Katze. So wird mit dem Namen Trico eine Verbindung zum japanischen Ursprung des Spiels und der Geschichte hergestellt.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Seitdem ich 4 Jahre alt bin, habe ich die Faszination an Videospielen nie verloren. Man findet mich vor allem in (Online-)RPGs, FPS, MOBA oder Rennspielen wieder. Nebenbei werde ich als Pixelschubserin ausgebildet und konsumiere exzessiv jegliche Art von Filmen, Serien und Comics.

Keine Kommentare on "Behind The Names #7 – The Last Guardian"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.