Immer wenn ich unseren Artikel zu den monatlichen PlayStation Plus Titeln verfasse, fällt mir auf, wie schnell die Monate dahingehen. Jetzt haben wir schon Juni und in einigen Monaten erwarten uns die neuen Konsolen von Sony und Microsoft. Bis wir aber die PlayStation 5 mit womöglich dann neuen PlayStation Plus Titeln begeistert anwerfen können, verwöhnt uns Sony im Juni 2020 mit zwei waschechten AAA-Titeln. Explosionen und Action ab dem 02. Juni sind garantiert!

Star Wars Battlefront II

Nach der anfänglichen Diskussion zu den Loot-Boxen in Star Wars Battlefront II, die branchenweit für Aufruhr sorgte, konnte sich der Titel langsam rehabilitieren und ist zu einem echten Sahnestück geworden (ohne Pay-to-win versteht sich). Das Thema zu den Lootboxen hatte auch einen entsprechenden Stellenwert im damaligen Test von Michael, den ihr hier findet. Mittlerweile zählt der Multiplayer-Shooter 25 kostenlose Inhaltsupdates, die sich in den meisten Fällen an den jeweils erschienen Kino-Streifen orientieren. Mit „Die Schlacht von Scarif“ ist dann auch erstmal Schluss und es wird keine weiteren Inhaltserweiterungen mehr geben. Wiederkehrende Events wie doppelte Erfahrungspunkte und der allgemeine Support des Spiels und der Server wird aber weiterhin sichergestellt. Wer sich sowieso nichts aus Multiplayer macht, der kann sich als Star Wars Fan die Singleplayer-Kampagne ansehen, die einige Schnittmengen zur neusten Trilogie aufweist. Aber an dieser Stelle sei jeder Spoiler vermieden!

Call of Duty: WWII

Wer es lieber „realistischer“ mag, dem sei der zweite Titel im PlayStation Plus Abo ans Herz gelegt. Mit Call of Duty: WWII kommt ein weiterer Shooter, der aber nicht weniger Action zu bieten hat. Der Titel aus dem 2017 sollte dabei eine Rückkehr zu den Wurzeln sein, schließlich erschien mit Call of Duty im Jahr 2003 der erste Teil der Reihe ebenfalls als Zweite Weltkriegs-Shooter. Trotz entsprechender Singleplayer-Kampagne liegt der Fokus, wie in der aktuellen Zeit üblich, im Multiplayer, der erneut zahlreiche und bekannte Modi beinhaltet.