Neues Jahr, neue Spiele. Auch wenn Weihnachten gerade erst gelaufen ist und die meisten von uns vermutlich wieder mehr zum Zocken haben, als in den Zeitplan passt, auch im Januar heizen uns ein paar waschechte Hochkaräter an kalten Wintertagen ein. Den Anfang macht mit New Super Mario Bros. U Deluxe ein alter Bekannter. Weiter geht es mit oldschooliger Flugaction bei Ace Combat 7: Skies Unknown. Alte Zombies in neuem Glanz erstrahlen im Resident Evil 2 Remake und zum Monatsende treffen Nippon-Rollenspiel und Disney in Kingdom Hearts 3 wieder aufeinander.

New Super Mario Bros. U Deluxe

11. Januar – Switch

Eigentlich ist New Super Mario Bros. U schon ein alter Hut. Mit ca. 6 Millionen verkauften Einheiten gehört die 2D Hüpferei zu den erfolgreichsten Wii U Titeln. Gute sechs Jahre später erscheint nun die Neuauflage für die Switch, aber natürlich mit einigen Verbesserungen. So ist die New Super Luigi U Erweiterung direkt im Spiel enthalten und mit Dieb Mopsie und Toadette gibt es zwei neue Charaktere mit besonderen Fähigkeiten. Natürlich gibt es auch die ganzen bisherigen Charaktere, Fertigkeiten und Power Ups. Eisblumen und Yoshis lassen sich ebenso finden, wie ein Gleithörnchen Anzug. Etwas chaotisch, aber dafür umso spaßiger werden die 164 Level natürlich im Mehrspielermodus für bis zu vier Spieler. Auch wenn New Super Mario Bros. U Deluxe damit nicht ganz an Klassiker wie Super Mario World oder Super Mario Bros. 3 herankommt steht Jump & Run Freunden im Januar Großes bevor.

Ace Combat 7: Skies Unknown

18. Januar – PlayStation 4, Xbox One

Die Ace Combat Reihe ist mit ihrer 23-jährigen Geschichte mittlerweile schon ein Videospiel-Urgestein, wobei es sogar schon ein Vierteljahrhundert ist, wenn man den Arcade-Vorgänger Air Combat mitrechnet. Entsprechend steht die Serie für arcadig-furiose Flugaction, wobei als klassische Nipponreihe ein bisschen Science Fiction und Seifenoper-Story nicht fehlen dürfen. Wir hatten 2017 und dieses Jahr Gelegenheit, verschiedene Missionen aus Ace Combat 7 zu spielen, klassischer Bodenangriff und Verteidigung gegen einen Aerial Bird. Letzteres ist die neueste Version der serientypischen fliegenden Festungen, gigantischer Fluggeräte, die unter anderem als Träger für Jagdflieger dienen. Im neuesten Teil haben wir es hier mit Drohnen zu tun, und zwar mit Unmengen davon. So bleibt uns nach kurzer Zeit mit sehr viel Action nur der Rückzug. Anders in der Bodenangriffsmission, in der wir einen feindlichen Flugplatz ausschalten müssen. Natürlich können hier auch feindliche Jäger starten, falls wir sie nicht rechtzeitig am Boden zerstören. Auffällig aber nicht überraschend, in größeren Höhen sieht auch Ace Combat 7 wieder deutlich schicker aus als nah am Boden. Serienfans erwartet jedenfalls wieder ganz klassische Ace Combat Kost, die aber auch für Neulinge einen Blick wert ist.

Resident Evil 2 Remake

 25. Januar – PlayStation 4, Xbox One

Und noch ein Klassiker, schließlich ist auch Resident Evil 2 stolze zwei Dekaden alt. Nach so langer Zeit dürfen natürlich auch mal grundlegende Veränderungen her, und so kombiniert Resident Evil 2 Remake klassischen Resi-Horror der Neunziger mit moderner über die Schulter Perspektive wie wir sie seit dem vierten Teil kennen. Auf Storyebene bleibt es trotz manch kleinerer Änderungen sehr klassisch, alles in allem sollen aber auch Serienkenner immer wieder gewisse Überraschungen erleben. Natürlich kehren auch Ada Wong, Hunk und Tofu nach Racoon City zurück, was die Freude aufs Wiedersehen mit Zombies, Lickern und Konsorten ganz sicher nicht schmälert.

Kingdom Hearts 3

29. Januar – PlayStation 4, Xbox One

Als Serie ist Kingdom Hearts diesen Monat praktisch das Nesthäkchen im Bunde, erschien der erste Teil doch ‘erst‘ 2002. Dafür dürfte es auch der am längsten in Entwicklung befindliche Titel sein. Die Konzeptphase begann nämlich bereits 2006. So richtig in Fahrt gekommen ist die Entwicklung allerdings erst viele Jahre später. 13 Jahre später und einige Ableger später dürfen wir uns nun wieder mit Sora, Goofy und Donald ins Abenteuer stürzen. Wie in den früheren Teilen verknüpft Kingdom Hearts dabei wieder typische Square Charaktere mit Disney Universum und Action Adventure Gameplay. Zu den Neuerungen sollen unter anderem riesige Bosse gehören, aber auch neue Beschwörungsangriffe für Sora, die sich an Attraktionen aus den Disney Themenparks orientieren. Natürlich kommt aber auch dem Schlüsselschwert wieder einige Bedeutung zu und die einzelnen Welten sollen auch Besonderheiten wie Mech-Ballereinlagen aus First Person Sicht und Flugeinlagen bieten. Für spielerische Abwechslung dürfte also wieder gesorgt sein.

 

Tales of Vesperia: Definitive Edition  

11. Januar – PlayStation 4, Xbox One, Switch

Onimusha: Warlords

15. Januar – PlayStation 4, Xbox One, Switch

The Walking Dead: The Final Season – Episode 3

15. Januar- PlayStation 4, Xbox One

YIIK: A Postmidern RPG

17. Januar- PlayStation 4, Switch

Yakuza 4

17. Januar- PlayStation 4

Travis Strikes Again: No More Heroes

18. Januar – Switch

Tropico 6

25. Januar – Playstation 4, Xbox One