Razer Hammerhead Pro V2 – Die Gamer-InEars im Test

3820 0

Die Kommunikation ist oft der Mittelpunkt jedes professionellen Zusammenspiels. Egal ob bei Taktikshootern, wie Rainbow 6: Siege, oder Funshootern, wie Overwatch. Wer mit seinem Team kommuniziert, Gegnerpositionen angibt oder Flanken weitergibt, der hat bedeutend mehr Chancen als ein Team, welches sich nicht abspricht.

Mittlerweile besitzen die meisten Spiele zwar Shortcuts für bestimmte Headset Razer-Hammerhead-v2 2Befehle und Gegnermarkierungen trotzdem bleibt die Sprachkommunikation der bevorzugte Weg für viele Spieler. Hierfür benötigt man ein Mikrofon und für viele sind zusätzlich Kopfhörer Pflicht, alleine um besser einschätzen zu können von wo der Gegner kommt. Daher setzt man in der Regel auch auf Headsets. Wer an Headsets denkt, dem fallen direkt OnEar- oder OverEar-Headsets ein, zumindest im Heimbereich, auf der Videospielekonsole oder beim Computer. Beim Smartphone oder bei mobile Handhelds dagegen haben sich die InEar-Headsets durchgesetzt, die gerade durch die kompakte Bauweise in jede Tasche passen.

Die InEar-Headsets brauchen sich aber nicht vor den großen Geschwistern zu verstecken, da sowohl der Klang als auch die Sprachqualität bei diesen genauso mithalten können, ganz speziell bei dem Razer Hammerhead Pro V2.

Taktikbesprechung

Die Razer Hammerheads lassen sich bei den meisten aktuellen Controllern, einfach über den 3,5mm Anschluss anschließen und sind dann auch sofort einsatzbereit. Stöpsel rein, Mikrofon richten und los geht es. Sowohl Ingamesound als auch der Sprachchat kommen anschließend in den Ohren sehr klar an und so sind die Razer Hammerhead Pro V2 auch schnell zu meinem Standard Headset geworden und haben meine Xiaomi Piston 2, ebenfalls InEars, abgelöst.

Wer die MI Piston 2 kennt, der wird wissen dass diese gerade im Bezug auf bassbetonten Klang ein richtiger Geheimtipp sind. Die Hammerheads von Razer toppen diesen Klang. Speziell bei der Sprache kommt mir die Stimme einiges klarer entgegen.

Mobiles Equipment

Wie schon einleitend gesagt findet man die InEar-Kopfhörer bevorzugt im mobilen Sektor, bei Smartphone, MP3-Playern, Nintendo 3DS oder auch bei Tablets. So nutze ich gerne die Bahn oder den Fernbus um mich in Deutschland fortzubewegen und daher ist sowohl das Tablet als auch das Smartphone ein wichtiges Arbeits- und Entertainment-Utensil bei solchen Fahrten.

Headset Razer-Hammerhead-v2 3Speziell bei längeren Fahrten nehme ich mir gerne einen Film oder mehrere Serien mit und habe mich leider schon allzu oft über Kinder oder andere Passagiere oder einfach nur über mich selber bzw. die schlechteren Kopfhörer aufgeregt, die ich bei mir führte.

Bei den letzten Fahrten (die Kopfhörer haben mich nun über einen anderthalbmonatigen Testzeitraum begleitet) habe ich dann voll und ganz auf die Hammerheads Pro V2 gesetzt und wurde auch hier nicht enttäuscht. Die Hammerheads haben zwar „nur“ Stereoklang, trotzdem hörten sich Serien und Filme sehr toll an. Speziell bei Hörbüchern war ich sehr von der Akustik begeistert.

Auch bei Telefonaten konnte das Headset sehr überzeugen – Hier lässt sich das Smartphone ebenfalls über die Buttons am Mikrofon steuern zum Beispiel die Anrufannahme, Lauter oder Leiser. Die Buttons sind dabei zwar sehr hochwertig, Klicks durch gedrückte Tasten sind aber leider beim Gesprächspartner deutlich hörbar..

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist bei InEar-Headsets in meinen Augen wichtiger als bei den OverEar-Kollegen, dies liegt daran, dass die Kopfhörer sich im Ohr wie Stöpsel befinden und nicht zusätzlich vom Kopf getragen werden. Im Vergleich zu meinen vorherigen Referenzmodellen sind die Hammerheads Pro V2 gut doppelt so schwer, was vor allem durch die Stecker kommt, die aus Metall die Ohrhörer sehr stabil und hochwertig machen. Anfangs fand ich das Gewicht hammerheadunangenehm, nachdem sich aber meine Ohren daran gewöhnt hatten, habe ich die ca. 20 Gramm schweren Ohrhörer auch nicht mehr bemerkt.

Im Gegensatz zu klassischen InEars wird auf ein Flachbandkabel gesetzt, was zum einen das Aufwickeln erleichtert, zum anderen auch dem Kabelbruch vorbeugt.

Zusätzlich zu einer kleinen Transportdose werden neben den Universal-Earpods (den Gummisteckern fürs Ohr), die mit einer doppelten Abdichtung für besseren Halt und höhere Isolierung sorgen, 3 weitere Standard Paare mitgeliefert für kleine bis große Ohren.

Wer das Headset am Laptop oder am PC nutzen möchte, für den liegt zusätzlich noch ein Adapter bei, mit dem man den 3,5mm Anschluss auf Mikrofon und Kopfhörer aufteilen kann.

Pro vs Normal

hammerhead2Das Razer Hammerhead V2 gibt es in 2 Varianten: Das Razer Hammerhead V2 und das Razer Hammerhead Pro V2

Viele Spieler setzen mittlerweile, aufgrund von Streaming- oder Videoaufnahme, auf professionelle Mikrofone, mit diesen kann das integrierte Mikrofon des Razer Hammerhead Pro V2 natürlich nicht mithalten. Für die Spieler, die aber auf ein Mikrofon verzichten können, die können alternativ auch zu den Razer Hammerhead V2 greifen, diese sind bis auf das fehlende Mikrofon baugleich mit den teureren Razer Hammerhead Pro V2.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Razer Hammerhead V2
Klang 87%
Mikrofon 75%
Tragekomfort 82%
Verarbeitung 91%
83%
Readers Rating 88%
4 votes

Die unverbindliche Preisempfehlung von 79,99€ für die Pro-Variante und 59,99€ für die Standardvariante ohne Mikrofon, ist bei InEarHeadsets nicht ohne und dürfte den einen oder anderen vielleicht erschrecken. Wenn man sich aber die hochwertigeren InEars, zum Beispiel von AKG, JBL oder Sennheiser anguckt, dann sieht man dass der Preis nicht übertrieben ist. Speziell wenn man den Klang, die Verarbeitung und den Tragekomfort vergleicht. Kleine Kritikpunkte habe ich trotzdem: Zum einen empfinde ich die Lautstärke der Buttons zu hoch und man sollte tunlichst das Betätigen dieser beim Telefonat vermeiden. Zum anderen fehlte mir ein optionaler Clip, damit das Mikrofon nicht nur runterhängt, sondern auch an derer Kleidung fixiert werden kann. Beides sind aber nur Luxuspunkte. Toller Klang - Tolle Verarbeitung: Wer InEars zum zocken sucht - Der sollte hier hier zuschlagen.

Razer Hammerhead V2 bei Amazon.de erhältlich

Jetzt bestellen

About The Author

Microsoft MVP for Xbox, Geek, Gamer, Serien- und Filmjunkie, Cocktailian und wenn es sein muss auch Inquisitor. Grade Themen die über den reinen Videospielen drüber sind (der von mir Meta-Ebene genannten Ebene) interessieren mich am meisten. Da drüber hinaus bin ich eine gute Datenbank wenn es um schlechte Filme oder um Zombies geht.

Keine Kommentare on "Razer Hammerhead Pro V2 – Die Gamer-InEars im Test"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.