Massive Chalice – X-Com und der eisernen Kelch

2675 2

screenshot-massive-chalice-08Die Spieleschmiede von Tim Schafer: Double Fine hat ein rundenbasiertes Strategiespiel für PC und Xbox One rausgebracht: Massive Chalice – was das neue ID@Xbox-Spiel von Bard Muir, dem Spieledesigner von Brütal Legend und Psychonauts, kann, dass gucken wir uns in unserem Test an.

Das Land ist dem Untergang geweiht…

…und es bleiben nur noch wenige Generationen diesen Untergang abzuwenden. Um genau zu sein 300Jahre und wir wurden vom heiligen Gral (dem Massive Chalice), der 2 Gottheiten repräsentiert, die permanent im Zwiegespräch sind, auserwählt das Land zu beschützen und zu regieren in der Zeit.

screenshot-massive-chalice-02Dabei sind wir selber zwar unsterblich aber auch nicht im Stande persönlich in das Spielgeschehen einzugreifen und so müssen auf bis zu 5 Helden in der Schlacht zurückgreifen.

Unserer Helden unterscheiden sich dabei anhand von Alter, Geschlecht, Ausrüstung, Fähigkeiten und eine von 9 Klassen. Ebenfalls können die Helden durch Ausbildung und durch Missionen ihre Fähigkeiten verbessern und aufleveln.

Die Missionen…

screenshot-massive-chalice-01…auf die wir unsere Helden schicken funktionieren ähnlich wie die Missionen aus dem 90ern bei X-Com. Wir bekommen eine Nachricht, dass wir von Dämonen angegriffen werden und müssen uns entscheiden welches Gebiet wir, zum Wohle des Volkes Verteidigen – Anschließend wählen wir unsere Helden sowie deren Ausrüstungen (die wir finden oder erforschen dürfen) und gehen in die Schlacht.

Wir steuern unsere Recken dabei aus einer isometrischen Perspektive in der wir uns in Runden mit dem Computer abwechseln und alle Dämonen in dem Gebiet töten müssen. Die Karte ist auch nicht direkt sichtbar sondern wird außerhalb unseres Sichtbereichs mit dem guten alten Kriegsnebel verdeckt.

Zu Beginn stehen uns 3 Hauptklassen zur Verfügung die im Laufe des Spiels erweitert werden können. Es gibt den Nahkämpfer, den Fernkämpfer und einen Alchemisten der neben einem Nahkampf aber auch eine Form von Granaten werfen kann. Der Tod einer unserer Heldinnen oder unserer Helden bedeutet auch bei Massive Chalice den permanenten Tod für diese, da durch muss jeder Schritt bei den Missionen auch gut überlegt sein, da jeder der Letzte sein kann.

screenshot-massive-chalice-07Leider hat man aber nicht alle Funktionen von der X-Com-Serie übernommen. So hat man zwar Aktionspunkte in der Form das man entweder in einem bestimmten Bereich gehen kann und eine Aktion ausführen kann oder im doppelt so großen Bereich rennen kann. – Leider gibt es aber keine Reaktions-Aktionen in der Form das man einen oder mehrere Helden als Aufpasser abstellen kann, die das Gebiet vor Feinden sichern sollen, die aus dem Nebel des Krieges auftauchen und unserer Helden sind, auch wenn in der letzten Runde nicht alle Aktionspunkte verbraucht wurden, dem Gegner ausgeliefert.

Im Land des Kelches…

…sind leider unsere Helden zum einen nicht unverwundbar und zum anderen nicht, wie wir, unsterblich und somit ist nicht nur ein Dämon der hinter nächsten Ecke lungert eine Gefahr sondern auch noch die Zeit – In 300 Jahren sterben sehr viele Generationen von Helden mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 50Jahren und somit müssen wir uns frühzeitig um neuen Nachwuchs kümmern. Dies erfolgt in dem wir eine Burg bauen und 2 Helden miteinander verheiraten. Durch die Verbindung von 2 Helden können wir zudem weitere Heldenklassen freischalten, da am Anfang uns nur 3 von 9 Stück zur Verfügung stehen.

screenshot-massive-chalice-06Sollten wir bei unseren Ausrichtung mal zu sehr auf eine Klasse beschränken so können wir dies aber berichtigen in dem wir Kinder adoptieren oder direkt neue Helden suchen gehen. Dabei sind aber die geborenen Recken stärker und erfahrener als der Durchschnittsheld den wir so finden.

Ebenfalls können wir auch andere Gebäude bauen um unsere Helden zu verbessern oder um Forschung zu betreiben um wiederum unsere Helden mit besserer Ausrüstung in den Kampf zu schicken. Wichtig dabei ist es auch die entsprechende Bereiche unseres Landes zu beschützen, da die Länderreihen maximal 3 Angriffe von Seiten der Dämonen überstehen ohne das wir dazwischen gehen – Sollten wir nicht dazwischen gehen verlieren wir den Bereich für immer.

Familientragödien

Unsere Helden, unser Land und die Familien die wir bilden sind in den 300 Jahren, die wir in dem Spiel regieren nicht Stumm sondern erleben verschiedene, eigenständige Dinge die wir teilweise Bewerten oder Entscheiden müssen und die über Leben, Tod, Fähigkeiten, Equipment oder auch über Angriffe durch Dämonen entlohnt werden und wodurch eine kleine Geschichte um das Spiel und das Setting gewoben wird.

300 Jahre Spielzeit

screenshot-massive-chalice-03Die 300 Jahre, die wir bei Massive Chalice überstehen müssen, bis unsere Gottheit uns erretten kann vergehen dabei relativ schnell und dauern aber doch gut 10 reale Stunden. – 10 Stunden bedeutet aber nicht das man es zum einen schafft und das das Spiel anschließend in der Ecke landet. Durch viele verschiedene Stellschrauben kann man sein Gameplay verbessern und beim nächsten Spiel gegebenenfalls mit weniger Druck oder mit mehr Ländereien gewinnen – Zudem locken 3 Schwierigkeitsmodien und weitere Einstellmöglichkeiten, am Anfang des Spiels, das Spiel nochmal zu spielen.

Datasheet

Publisher: Double Fine
Entwickler: Double Fine
Release: 1. Juni 2015
Genre: Strategie
Konsole: Xbox One
Spieleranzahl: 1
USK: 12

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Präsentation (Grafik, Sound) 70%
Gameplay 75%
Atmosphäre/Story 80%
Spielspaß 85%
77%
Readers Rating 0%
0 votes

Als alter X-Com-Veteran hat mir Massive Chalice irrsinnig viel Spaß gemacht und gut Erinnerungen hervorgerufen zusätzlich kommt das interessante Low-Fantasy-Setting sehr gelegen, das grade Game of Thrones-Fans ansprechen dürfte. Leider fehlen aber Defensive Fähigkeiten, die es bei X-Com gab, wie das wir einen Fernkämpfer als Wache abstellen können oder wir uns Aktionspunkte aufsparen, falls der Gegner aus dem Kriegsnebel auftaucht. Dies kann sogar so frustrierend sein das man sich kurz vor einem Gegnernest befindet, die Runde abschließt und auf einmal eine Horde von Gegnern, die eigenen Helden aufreibt. Trotzdem habe ich mich ein wenig verliebt und werde die eine oder andere Nacht mit dem Spiel verbringen.

About The Author

Microsoft MVP for Xbox, Geek, Gamer, Serien- und Filmjunkie, Cocktailian und wenn es sein muss auch Inquisitor. Grade Themen die über den reinen Videospielen drüber sind (der von mir Meta-Ebene genannten Ebene) interessieren mich am meisten. Da drüber hinaus bin ich eine gute Datenbank wenn es um schlechte Filme oder um Zombies geht.

2 Kommentare on "Massive Chalice – X-Com und der eisernen Kelch"

  1. Pingback: Christophs ID@Xbox Spotlight | 90 Prozent Trash

  2. Pingback: Massive Chalice im Test | 90 Prozent Trash

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.