Der Virtual Boy ist wahrlich nicht Nintendos Glanzstück und eine kommerzielle Erfolgsgeschichte war er erst Recht nicht. Bei Sammlern genießt er aber ein umso größeres Ansehen. Möchte man einen Virtual Boy sein eigen nennen, dann muss man mitunter schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Besonders wenn er noch voll funktionsfähig ist, denn mit der Zeit bekommt er ähnliche Probleme wie der Game Boy Classic mit seinen Pixelfehlern in Form von ausfallenden Linien. Hat man aber ein Gerät, dann darf man ein Stück Videospiel-Geschichte sein eigen nennen.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit die 22 offiziell veröffentlichten oder eins der zahlreichen in der Homebrew-Szene produzierten Spiele für den Virtual Boy zu spielen. Der YouTuber DrN0OB stellt uns eine Möglicheit vor, wie ihr euer Android Smartphone in einen Virtual Boy verwandeln könnt. Alles was ihr dazu braucht ist eben ein Adnroid Smartphone, einen PC, den Virtual Boy Emulator, Google Cardboard und das folgende Video.