Street Fighter-Film mit YouTube-Duo als Regisseure

Street Fighter-Film mit YouTube-Duo als Regisseure Titel

Anfang des Monats wurde offiziell bestätigt, dass ein Street Fighter-Film in Arbeit ist.

Dieses Projekt scheint nun seine Regisseure gefunden zu haben, nämlich das YouTube-Duo Danny und Michael Philippou.

Wer wird der Regisseur sein?

Spielverfilmungen sind derzeit sehr beliebt. Erst hat The Last of Us auf HBO Max sehr gut abgeschnitten und The Super Mario Bros. Movie bricht derweil Rekorde in den Kinos. So ist es nicht verwunderlich, dass alle Produzenten nun auch eine Verfilmung eines bekannten Filmfranchises auf den Markt bringen.

Legendary Entertainment hat sich also offiziell die Rechte an Street Fighter gesichert, und das Unternehmen hat Anfang des Monats gleich verraten, dass ein Street Fighter-Film in Arbeit ist. Noch ist fast nichts über das Projekt bekannt, aber wir wissen jetzt möglicherweise, wer Regie führen wird.

Laut The Hollywood Reporter befindet sich Legendary in der Tat in Gesprächen mit Danny und Michael Philippou. Die australischen Brüder sind durch ihren YouTube-Kanal RackaRacka bekannt geworden, der derzeit mehr als 6,7 Millionen Abonnenten hat. Die beiden haben bereits einen Spielfilm mit dem Titel Talk to Me gedreht, der von A24 in den Verleih genommen wurde.

Angeblich hat das Duo auch ein Angebot von DC Studios erhalten, um ein Projekt zu starten, aber laut James Gunn ist es nie über ein paar Gespräche hinausgekommen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Street Fighter-Live-Action-Film gedreht wird. Bereits 1994 wurde ein Film mit Jean-Claude van Damme in der Hauptrolle gedreht. Im Jahr 2009 folgte Street Fighter: The Legend of Chun-Li. Beide Filme kamen nicht gut an.