Als das Spiel Unirally 1994 für den Super Nintendo auf den Markt kam, waren die Hauptkonkurrenten nicht Sony und Microsoft von denen damals in diesem Business noch keine Rede war, sondern die beiden japanischen Unternehmen Nintendo und SEGA.

Das ging sogar so weit, dass man im besagten Unirally sich nicht mit dem Namen Sonic oder SEGA in die Highscore eintragen konnte. Wollte man das tun, so bekam man nur die Nachricht „Nicht cool genug“ und man musste sich einen anderen Namen ausdenken.

img-unnuetzes-wissen-unirally