Acclaim war bekannt für interessante Marketingaktionen und im Rahmen der Veröffentlichung von Turok: Evolution haben sie sich was ganz besonderes ausgedacht. So sollten die Elternteile, die ihr am 1. September 2002 geborenes Kind als erstes den Namen Turok verpassen, 10.000$ in Anleihen bekommen. Bedingung dafür war, dass der Name Turok auf der Geburtsurkunde auftaucht und das Kind den Namen mindestens ein Jahr trägt.

„In dem Wissen, wie hart es für Eltern ist, einen eindrucksvollen Namen für ihr Kind zu wählen, haben wir diesen einfallsreichen Weg ersonnen, um das Dilemma zu beseitigen und ihnen mit einer Anschubfinanzierung für die Zukunft zu helfen“, so der damalige Senior Brand Manager bei Acclaim, Tom Bass in einer Pressemitteilung. „Während Namen wie Michael oder Hannah sehr populär sind, sorgen sie nicht gerade für Angst in den Herzen von Spielplatztyrannen und Wandschrank-Monstern, so sind wir außer uns vor Freude, einem glücklichen Kind die kühne Kraft des Namens Turok zu geben.“

Ob es wirklich dazu gekommen ist, dass Elternteile den süßen Namen Turok vergeben haben, ist uns leider nicht bekannt.