Gaming mal ganz anders. Beckenboden-Training ist für Frauen besonders nach Schwangerschaften wichtig um die Muskulatur nach der anstrengenden Geburt wieder aufzubauen und so beispielsweise eine Blasenschwäche/Inkontinenz vorzubeugen. Über Kickstarter wurde jetzt ein Gadget in Form eines Controller-Dildos der chinesischen Firma Skea erfolgreich gefördert. Etwas kurios, aber offensichtlich scheinen viele Frauen das Beckenboden-Training als langweilig zu empfinden, so dass ganze 52.000$ zusammen gekommen sind.

img-skea-vagina-game-01

 

Verbunden wird das Gerät per Bluetooth mit dem Smartphone und anschließend per Drucksensor gesteuert. Mit jeder Kontraktion wird somit ein Impuls ausgelöst, welcher ans Handy und das unterstütze Spiel gesendet wird. Aber genau da scheint es noch etwas Nachholbedarf zu geben, denn bisher gibt es mit Alice In Continent (witziger Titel) nur ein kompatibles Spiel. Im Prinzip könnten aber alle One-Button Spiele wie beispielsweise Temple Run mit dem Skea Controller-Dildo gesteuert werden.

img-skea-vagina-game-02