Im Januar kam die Hiobsbotschaft: Microsoft stellt überraschend die Entwicklung vom Action-RPG Scalebound ein. Auch für uns war es ein harter Schlag ins Gesicht, da wir große Fans und Freunde von Hideki Kamiya, Director bei PlatinumGames und Entwickler von Scalebound sind. Warum das Projekt eingestellt wurde bis zuletzt nicht ganz klar, hierzu gab es viele Gerüchte und Vermutungen. Der wahrscheinlichste Grund dürfte aber wohl gewesen sein, dass die Vorstellungen von Microsoft nicht mit denen von PlatinumGames übereinstimmten und man deswegen zu keiner Einigung kam.

Umso überraschender war die heutige Ankündigung von Sony Entertainment, dass sie eine exklusive Partnerschaft mit PlatinumGames eingehen und Scalebound exklusiv auf die PS4 Pro bringen werden.

Im Rahmen eines Entwickler-FAQ kam hierbei raus, dass es nicht direkt am Spiel lag, wieso Microsoft das Projekt einstellte, sondern daran, dass die Xbox One zu schwach ist, um das Spiel in der gewollten Qualität auf den Bildschirm zu bringen, was letztendlich zum Aus des Spiels führte. Als Entschädigung für die Arbeit überließ Microsoft den Entwicklern die Namensrechte. Sony erkannte direkt das Potential, lockerte seine Vorgaben und will mit PlatinumGames noch in diesem Spieleherbst Scalebound als erstes exklusives PlayStation 4 Pro-Spiel veröffentlichen.