Palworld auf Switch klingt unwahrscheinlich – Entwickler kämpfen mit technischen Grenzen der Konsole

palworld april update neue items barmherzigkeitsring title

Der Macher von Palworld, Takuro Mizobe, hat heute angedeutet, dass eine einst erwartete Nintendo Switch-Portierung des beliebten Kreaturenfängerspiels aufgrund der technischen Grenzen der Handheld-Konsole möglicherweise nicht realisierbar ist.

In einem Interview mit Game File am 24. Juni äußerte Mizobe erstmals seine Bedenken bezüglich einer Switch-Portierung.

Nintendo Switch ist zu schwach für Palworld

Während der Titel, der in der Vergangenheit mit Pokemon verglichen wurde, auf PC und Xbox sehr erfolgreich war, lassen seine anspruchsvollen Features und technischen Anforderungen Zweifel an einem reibungslosen Übergang auf die weniger leistungsstarke Switch-Hardware aufkommen.

Diese Hürde könnte eine Enttäuschung für viele Switch-Besitzer sein, die von dem explosiven Start des Spiels im Januar begeistert waren. Der Titel zog im ersten Monat atemberaubende 25 Millionen Spieler an und zeigte sein Potenzial als plattformübergreifendes Phänomen – was viele dazu veranlasste, weitere Konsolenerweiterungen eher als gegeben denn als möglich zu betrachten.

Das gilt allerdings auch für andere Hardware. Trotz Mizobes vorsichtiger Haltung hat er erwähnt, dass hinter den Kulissen immer noch ausgiebig über Portierungen diskutiert wird, und mit einer kürzlichen Andeutung des Community-Managers von Palworld scheint es so, als ob die PlayStation als nächstes an der Reihe sein könnte. Ob das bedeutet, dass eine Switch-Version kommen wird oder nicht, ist weniger klar.

Neues Riesen-Palworld-Update mit neuer Insel!

Das kommende “Sakurajima”-Update für PC und Xbox, das am Donnerstag veröffentlicht wird, bringt neue Gebäude und eine ganz neue Palworld-Insel, die es zu erkunden gilt, zusammen mit einer neuen Level-Obergrenze, einer Ölplattform und sogar einem aufregenden PvP-Arena-Modus. Mizobe deutete an, dass dieses neue Update “eine Art Experiment” sei und sprach sogar über seine Ambitionen für “einen echten PvP-Modus in Palworld”, der sich ähnlich anfühlen soll wie die beliebten Titel Ark und Rust.

Leider müssen die einst eifrigen Switch-Spieler den Sakurajima-Spaß durch das Fenster beobachten und einfach hoffen, dass sich die Dinge in Zukunft ändern.