Jahr 10 von Destiny 2 wird “eine Brücke in die nächste Ära” sein, sagt Bungie

destiny 2 10 jahr wird viel neues bringen title

Wenn du dachtest, dass Destiny 2 mit The Final Shape und dem Ende der Licht-und-Dunkel-Saga zu Ende gehen würde, haben wir tolle Neuigkeiten für dich.

In einem Interview mit GamesRadar verrieten die Entwickler von Bungie, was als Nächstes für Destiny 2 ansteht, einschließlich weiterer Informationen zu allen drei Episoden, die im Jahr 10 erscheinen werden, während sie sich über das, was danach kommt, bedeckt hielten. Und das bedeutet wahrscheinlich, dass es eine große Sache ist, wie das erste Verlassen unseres Sonnensystems.

Bungie läutet bald neue Destiny 2 Ära ein

“Wir wollten wirklich sicherstellen, dass The Final Shape und der Höhepunkt der zehnjährigen Reise einen bleibenden Eindruck hinterlassen”, sagte Assistant Game Director Robbie Stevens. “In Jahr 10 geht es also um die Folgen dieses Konflikts. Es ist eine Brücke in die nächste Ära von Destiny.”

Diese nächste Ära, so Bungie, wird “Frontiers” genannt. Dieser Codename wird sich wahrscheinlich noch ändern, aber der Titel und die Richtung, in die sich die Serie bewegt, scheint zum ersten Mal außerhalb des Sonnensystems zu liegen, in Galaxien jenseits davon.

“Wir wollten The Final Shape nicht sofort verlassen und etwas völlig anderes machen, weil wir das Gefühl hatten, dass es das ruinieren würde, worauf alles hinausgelaufen ist”, so Stevens weiter. “Gleichzeitig wollten wir aber auch neue Dinge beginnen, oder? Episode One: Echoes soll ein klares Signal an die Spieler senden, an alle, die Destiny lieben, dass das nicht das Ende ist. Es ist ein neuer Anfang.”

Rückkehr zu den Wurzen von Destiny

Die 10-jährige Reise von Destiny 2 gipfelte darin, dass der Zeuge zerstört wurde und sich die Saat der Macht, die aus der Kombination von Licht und Dunkelheit entstand, in der Galaxie verbreitete. Die Episoden von Jahr 10 befassen sich mit diesen Ereignissen, darunter auch die im Moment laufende. Episode 2: Revenant wird sich mit den Gefallenen befassen, während sich Episode Three: Heresy auf das Hive-Pantheon der Götter und eine Rückkehr zum Dreadnaught, einem Schauplatz aus Destiny 1, konzentrieren wird.

Darüber hinaus wollte Bungie jedoch nicht mehr sagen. Für das Jahr 11 und darüber hinaus hat Bungie “große Pläne”, an denen es “schon eine Weile arbeitet”, darunter “die Erweiterung unserer Welten und des World-Buildings, die Erweiterung des Universums von Destiny im Allgemeinen”, so Stevens.

Ausweitung des Universums? Nun, hoffen wir, dass die Spieler bereit sind, den Komfort von Sol zu verlassen, denn da draußen gibt es noch viel mehr zu erkunden.