Indie-Gala: Neue Games von den Kleinen

829 0

Indie-Spiele haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und was noch viel wichtiger ist: Sie können qualitativ mit vielen Titeln von großen Publishern mithalten. Wir möchten Euch jeden Monat ein paar Beispiele zu verschiedenen Indie-Games geben, die man sich gerne angucken sollte, falls gerade der Pile of Shame mal wieder droht kleiner zu werden oder aber kein interessanter Triple-A-Titel erscheint.

The Flame in the Flood

The Flame in the Flood entführt den Spieler in ein Survival-Rogue-Like-Game, in dem die Protagonistin Scout eine Welt erkunden muss, welche einer Flut zum Opfer gefallen ist. Unterstützt wird sie dabei von ihrem treuen Freund und Hund Aesop, mit dem sie verschiedene kleine Inseln voller Gefahren erkunden muss. Wölfe, Schlangen oder Bären, aber auch die Natur selbst möchte uns den Gar ausmachen, denn der Fluss auf dem wir uns per Floß fortbewegen, hat seine Tücken. Um diese Gefahren zu besiegen findet man auf den Inseln verschiedene Crafting-Gegenstände, Ausrüstungsgegenstände aber auch Nahrung und Wasser. Neben dem Grafikstil ist vor allem der Folk-Rock-Soundtrack von Chuck Ragan ein Highlight.

The Flame in the Flood ist für die Xbox One schon erschienen und Ihr findet es dort für 19,99€ im Store.

Pixel Piracy

Ahoi Ihr Landratten – Bei Pixel Piracy übernehmt Ihr die Kontrolle über ein Piratenschiff und müsst mit diesem zahlreiche Gefahren auf der Suche nach dem größten Piratenschatz der Welt besiegen. Hierbei wird die Crew nicht direkt gespielt, sondern der Spieler hat die strategische Kontrolle über das Schiff. Die Macher (Re-Logic) sind dabei auch keine Unbekannten im Pixeluniversum, sondern konnten schon mit Ihrem ersten Spiel Terraria sehr viele Spieler überzeugen.

Also meine Landratten auf in den Store – Das Spiel ist sowohl für die Playstation 4 als auch im Xbox One Store erhältlich und kostet regulär 14,99€

Layers of Fear

Ambrose Bierce sagte mal: “Ein Feigling ist ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal funktioniert”. Zum Glück ereilt einem in Videospielen maximal der Tod des Protagonisten – Trotzdem fürchten wir uns immer wieder gerne bei Spielen wie Silent Hill oder bei dem Indie-Spiel: Layers of Fear. In dem Titel muss man ein mysteriöses Haus, welches mit sehr vielen realen Kunstwerken geschmückt ist, erkunden. Dabei richtet sich das Spiel nicht an Ego-Shooter-Fans, die am liebsten mit der doppelläufigen Schrotflinte durch die Gänge jagen, sondern an Spieler die auch mal einige Stunden die Waffe zur Seite legen können und sich gerne Ängsten beschäftigen, die sonst nur H.P. Lovecraft hervorrufen konnte.

Das Spiel findet Ihr ebenfalls sowohl auf der Xbox One als auch auf der Playstation 4 und Ihr bekommt es für: 19,99€

Hardware Rivals

Hardware Rivals erinnert vom Spielprinzip her an Twisted Metal oder dem Arenamodus aus Mario Kart. Ihr übernehmt die Steuerung von einem fetten Panzer oder schnellen FAV. Ihr müsst Euch im Rahmen einer Arena gegen andere Spieler bewähren und zeigen wie die Radieschen von unten aussehen.

Für 20,99€ könnt Ihr Euch hier auf der Playstation 4 mit anderen messen und viele verschiedene Spezialwaffen nutzen.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Microsoft MVP for Xbox, Geek, Gamer, Serien- und Filmjunkie, Cocktailian und wenn es sein muss auch Inquisitor. Grade Themen die über den reinen Videospielen drüber sind (der von mir Meta-Ebene genannten Ebene) interessieren mich am meisten. Da drüber hinaus bin ich eine gute Datenbank wenn es um schlechte Filme oder um Zombies geht.

Keine Kommentare on "Indie-Gala: Neue Games von den Kleinen"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.