GTA 6 Veröffentlichungsfenster wird immer genauer – Take Two hat große Erwartungen

GTA 6 kommt nicht sofort auf den PC, weil "PS5 sich besser verkauft" Titel

Take-Two Interactive hat ein genaueres Zeitfenster für die Veröffentlichung des heiß erwarteten Grand Theft Auto 6 von Rockstar bestätigt: Herbst 2025. In der Gewinnbenachrichtigung von Take-Two für das vierte Quartal 2024 gab der Publisher bekannt, dass sie das Veröffentlichungsdatum für GTA 6 vom allgemeinen Zeitrahmen 2025 auf den Herbst 2025 eingegrenzt haben, was einem Veröffentlichungsdatum zwischen September und November entspricht (wow, haben wir gerade wirklich “Herbst” für euch definiert? :D).

Die Erwartungen sind bei vielen Spielern hoch, vor allem bei Take-Two selbst. In den Gewinnmitteilungen sagte Take-Two, man sei „sehr zuversichtlich, dass Rockstar Games ein unvergleichliches Unterhaltungserlebnis liefern wird, und unsere Erwartungen an die kommerzielle Wirkung des Titels steigen weiter.“ Das Unternehmen erwartet ein „sequentielles Wachstum im Netto [Umsatz]“ für das laufende und die beiden folgenden Geschäftsjahre.

Take Two hat außer GTA 6 nicht viele Eisen im Feuer

Wenn man den Veröffentlichungszeitplan von Take-Two betrachtet, hängt viel von GTA 6 ab, denn es gibt nicht viele große Titel auf der Liste. Im Laufe des nächsten Jahres hat der Publisher bestätigt, dass er mit Star Wars Hunters und Game of Thrones: Legends zwei mobile Titel veröffentlichen wird, außerdem kommt das Spiel Tales of the Shire und die jährlichen Ausgaben von NBA 2K und WWE 2K. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Judas, das Action-Adventure von Bioshock-Schöpfer Ken Levine und Ghost Story Games, im Geschäftsjahr 2025 veröffentlicht werden könnte, aber das Veröffentlichungsdatum ist mit TBA angegeben.

Einerseits ist es etwas risikoreich, wenn die Firma so sehr von einem einzigen Titel abhängt, aber gleichzeitig sollte GTA 6 ein relativ sicherer Hafen sein. Außerdem hat die überschaubare Anzahl von Releases auch den Effekt, dass sich ein Großteil der Aufmerksamkeit der eigenen Manpower auf den wichtigen Titel konzentrieren kann und dadurch den Release entsprechend Problemlos gestalten kann. Es hat also Vor- und Nachteile.

Take Two’s Aktienkurs hängt mit an GTA 6

Das Gewicht der Erwartungen an GTA 6 hat der Herausgeber des Spiels bereits zu spüren bekommen. Als im März ein Bericht auftauchte, in dem behauptet wurde, die Rockstar-Führung sei besorgt, das Veröffentlichungsfenster 2025 zu verpassen, fielen die Aktien von Take-Two Interactive Software Inc. um 5,2 Prozent. Der Kurs der Take-Two-Aktien erholt sich immer noch von einem starken Einbruch im Februar, noch bevor der GTA 6-Bericht erschien, der darauf zurückzuführen war, dass das Unternehmen seine Erwartungen für dn Umsatz im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2024 gesenkt hatte.

Stellt euch vor, was passieren würde, wenn GTA 6 Floppt, oder es würde ja erstmal reichen, wenn es in den ersten paar Tagen Probleme hätte, der Aktienkurs würde mega abstürzen.