Games with Gold Januar 2018

0

Nicht alle Jahre, sondern alle Monate wieder gibt es Games with Gold. Daran ändert sich natürlich auch 2018 nichts. Wenn man dem Januar etwas vorwerfen kann, dann dass es nicht gerade frisch startet. 150 Jahre alte Vampirjäger, gammelige alte Schätze und Zombies fallen jedenfalls nicht wirklich unter den Begriff. Dafür gibt es Spaß, Spannung, was zum Spielen und virtuelle 0 Kalorien Diätschoki.

The Incredible Adventures of Van Helsing III (01. Januar – Xbox One)

Der gute Van Helsing ist bei Games with Gold ein alter Bekannter, feierte er mit dem ersten „Incredible Adventures of“ vor zwei Jahren doch seinen Games with Gold Einstand. Auch im Abschluss der Trilogie darf der weltbekannte Vampirjäger sich wieder mit allem finsteren, was durch die borogravischen Nächte kreucht und fleucht anlegen. Dabei folgt auch The Incredible Adventures of Van Helsing III wieder Action-Rollenspiel Mechanismen in der Tradition von Diablo. Auch wenn Van Helsing der einzige spielbare Charakter ist, dürft ihr euch genretypisch auf bestimmte Klassen spezialisieren, wie etwa den schweren, rabiaten Phlogistoneer oder den leisen, agilen Umbralist. Auch wenn die Reihe bisher kein echtes Highlight war, Genrefans dürften mit The Incredible Adventures of Van Helsing in jedem Fall auf ihre Kosten kommen.

Zombi (16. Januar – Xbox One)

Zombies sind sowieso hässlich. Insofern kann man Zombi seine nicht unbedingt schicke Grafik vielleicht verzeihen. Immerhin war es, mit einem U im Namen und wirklich gelungener Gamepadnutzung, eigentlich ein Starttitel für die Wii U. Die Geschichte von Zombi ist aber deutlich länger. Ubisofts erste Veröffentlichung überhaupt, im Jahr 1986, war nämlich ebenfalls ein Adventure aus der Egoperspektive, das auf jenen Namen hörte. Das Reboot, tritt also, auch ohne Gamepad Features, in große Fußstapfen. Das London des Jahres 2012 bietet dabei nach der Zombiekalypse klassisches Survival Horror Feeling. Straßen und Gassen Londons werden nach und nach erkundet, vorhandenes Backtracking dabei aber durch immer mehr Verbindungen und Abkürzungen abgemildert. Ein Clou des Titels, stirbt eure Spielfigur schlüpft ihr in eine neue Person. Euer zombifiziertes Selbst trägt aber noch eure Ausrüstung mit sich, die ihr natürlich dringend wieder einsammeln solltet bevor ihr sie verliert. Auch die Zombies von Onlinefreunden finden immer wieder ihren Weg in euer Spiel.

Tomb Raider Underworld (01. Januar – Xbox 360)

Underworld hatte es nicht leicht. Im überfüllten Spieleherbst 2008 blieb der große Erfolg aus, Crystal Dynamics drittes Tomb Raider hatte zum Start ein paar kleine aber blöde Bugs und irgendwie war auch die Fanbase nicht rundum begeistert. Dabei ist Tomb Raider Underworld ein richtig gutes Action Adventure. Als aus heutiger Sicht letztes ‚klassisches‘ Tomb Raider war der Abschluss der ersten Reboot Reihe noch deutlich mehr auf Rätsel und Geschicklichkeit ausgelegt. Dafür fällt die Action gegenüber Tomb Raider 2013 und Rise of the Tomb Raider sichtlich ab. Handlungsseitig verknüpft Crystal Dynamics in Underworld die Geschehnisse aus Tomb Raider Legend mit der Handlung von allererstem Auftritt bzw. dessen 2007er Anniversary Remake. Aber auch wenn ihr die beiden Teile nicht gespielt habt gibt es keine echten Verständnisprobleme. Wer auf knackige Kraxeleien und schwierige Schalterrätsel steht, der sollte Tomb Raider Underworld jedenfalls noch mal neu runterladen.

A Kingdom of Keflings (16. Januar – Xbox 360)

Der Arcadetitel von 2008 dürft ihr im Königreich der Keflings in die Rolle eures Avatars in einer Riesenform schlüpfen. Mit Hilfe eures Avatars befehligt ihr die kleinen Keflings Schulen, Handwerkseinrichtungen oder Häuser zu bauen. Sollte das nicht schnell genug gehen, könnt ihr auch selbst mit anpacken. Um das Königreich weiter auszubauen, müssen aber natürlich auch Rohstoffe gesammelt werden. Hierzu werden weitere Keflings abgestellt und wehe sie sputen nicht, dann sollte ein deftiger Tritt des gigantischen Avatars den Anstoß in die richtige Richtung geben.

Total 1 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

1986, ein strahlender Sommer, ein Freund mit VCS, Schwarzweißfernseher, Space Invaders und Pacman. Seitdem lässt mich das Thema Telespiele nicht mehr los, egal ob Game Boy, Amiga, PlayStation, Xbox oder Wii U. Nicht mal vor dem PC hab ich halt gemacht. Einzig von Sportspielen lass ich generell die Finger.

Keine Kommentare on "Games with Gold Januar 2018"

Kommentar verfassen