Der Mai neigt sich dem Ende und es geht nun ziemlich schnell auf die E3 2019 zu. Das heißt aber natürlich auch, neue Games with Gold stehen ins Haus. Nach dem letzten, vielleicht etwas enttäuschenden Monat steht uns nun ein solides bis gutes Angebot ins Haus, je nachdem, welche Spiele ihr vielleicht schon habt. Denn mit coolem Eishockey bei NHL 2019 und genialen Knobeleien bei Portal: Still Alive ist ebenso was dabei wie mit Earth Defense Force 2019 oder der Indie Keilerei Rivals of Aether.

NHL 19 (1. Juni – Xbox One)

Muss man hier überhaupt viele Worte verlieren. Mit NHL 19 erwartet Eishockey Fans das Spiel zum Sport überhaupt. Konkurrenz gibt es ohnehin keine mehr und NHL 19 ist immer noch aktuell. Besser wird’s für Hockey-Fans also ohnehin nicht werden. Schnappt euch einen Schläger und ab aufs Eis.

Rivals of Aether (16. Juni – Xbox One)

Sieht aus wie eine Pixelversion von Smash Bros und geht auch klar in jene Richtung. Die Pixeloptik Prügelei Rivals of Aether bietet bei ihren Stages einen ähnlichen Plattform Aufbau, chaotischen Mehrspieler-Spaß und obendrein einen Story-Modus für Solisten. Natürlich gibt es auch einen Online Modus, wie sich das für moderne Versus Fighter gehört. Neben der charmanten Retro Optik gehört es zu den Besonderheiten des Titels, dass alle Kämpfer an eines der vier Elemente gebunden sind. Die sympathischen Bitmap Brawler bieten entsprechend alle Wind-, Wasser-, Feuer- oder Erd-Fertigkeiten mit sich.

Portal: Still Alive (1. Juni – Xbox 360)

Muss man zu Portal überhaupt noch etwas sagen? Die Ego-Knobelei aus dem Hause Valve zählt unter den Denkspielen nicht einfach zu den modernen Klassikern, es ist der moderne Klassiker schlechthin. Mit der KI GlaDOS hat unsere Protagonisten nicht nur einen herausragenden Gegenspieler, die mannigfaltig lösbaren Portalrätsel haben auch schnell ernsthaften Anspruch. Wer kein absoluter Knobelspiel-Hasser ist und Portal tatsächlich noch nicht hat, den erwartet hier tatsächlich ein absoluter Pflicht-Download.

Earth Defense Force 2017 (16. Juni – Xbox 360)

Der erste Teil der Earth Defense Force Reihe lässt uns in einem sehr japanisch angehauchten Setting auf außerirdische Invasoren los. Als Scout, Sep Ops oder normale Infanterie dürfen wir uns mit riesigen Ameisen, gigantischen Monster-Mechas und anderem Alien-Ungeziefer anlegen. Dabei stehen uns teilweise auch Fahrzeuge wie ein Mech oder ein Heli zur Verfügung. Wie sich das für so einen Shooter gehört kann man Earth Defense Force 2017 natürlich auch im Koop spielen. Technisch kann EDF 2017 nicht mal für einen frühen Xbox 360 Titel begeistern, selbst unsere Squad-Mitglieder sehen aus wie Klone, die Umgebungen sind eher detailarm und auch sonst hat der Titel technisch eigentlich nichts zu bieten. Dafür gibt es allerdings reichlich Trash-Charme.