Games with Gold im Februar 2018

0

Der Februar steht vor der Tür und damit auch schon die nächste Ladung Games with Gold. Dabei dreht sich dieses Mal alles um Assassinen und Autofahrer. Erstaunlich aber wahr, in beiden Fällen kann es brachialer zugehen als man bei der Berufsbezeichnung erwarten würde

Shadow Warrior (01. Februar – Xbox One)

Als moderner Ninja von heute hat man es nicht leicht, Protagonist Lo Wang kann davon ein Lied singen. Eigentlich sollte der Assassine ein altes Katana besorgen, zur Not auch mit Gewalt. Dummerweise geht genau das schief und wir werden plötzlich mit dämonischen Horden konfrontiert. Mit Katana und Ballermännern bewaffnet dürfen wir uns durch die Gegnerscharen schnetzeln, bekommen unter anderem Karmapunkte für besonders gelungene Ausschaltungen, dürfen Waffen upgraden und, Dank gelegentlich zu findender Ki-Kristalle, sogar Fähigkeiten wie eine Schockwelle  erlernen. Im Grundsatz spielt sich Shadow Warrior dabei sehr geradlinig und schon eher oldschoolig, auch wenn es an der ein oder anderen Idee nicht mangelt. Natürlich gehören auch klassische Bossfights zum guten Ton.

Assassins Creed Chronicles: India (16. Februar – Xbox One)

Gab es im September 2016 bereits den ersten Ableger der Chronicles-Reihe, der in China angesiedelt ist, so reisen wir diesen Februar endlich gratis ins Indien des Jahres 1841 (hier gehts zu unserem Test). Inmitten der Auseinandersetzungen zwischen dem Reich der Sikh und der Ostindien Kompanie, liegt es an uns, einem Templer Meister einen geheimnisvollen Gegenstand abzuluchsen, der früher im Besitz der Assassinen war. Wie gehabt kombiniert Assassins Creed Chronicles: India 2.5D Gameplay mit klassischen Assassins Creed-Elementen.

Split/Second (01. Februar – Xbox 360)

Split/Second war das letzte Spiel der Pure-Macher Black Rock Studios. Leider. Denn auch wenn das actionreiche Gameplay die Meinungen teilte standen die Entwickler für technisch hervorragende Arcade-Rennspiele. Auch Split/Second gehört in diese Kategorie. Auf den ersten Blick normal wirkend bilden wir mit Stunts, Sprüngen, Drifts und anderen Fahrmanövern ein Power Play Meter auf. Einmal ausreichend gefüllt, lassen sich allerhand Ereignisse auslösen, die den Track verändern oder Abkürzungen freilegen. Das reicht vom explodierenden Gebäude bis zum Dammbruch. Dumm nur, dass unsere Gegner dieselbe Fertigkeit besitzen. In der Praxis bedeutet das vor allem Non-Stop Action. Eine der wichtigsten Verbesserungen gegenüber Pure war der Zwei-Spieler Splitscreen, womit Split/Second sich auch für Couch Multiplayer bestens eignet.

Crazy Taxi (16. Februar – Xbox 360)

Muss man zu Crazy Taxi überhaupt etwas sagen? Der Titel gehört ganz sicher zu Segas bekanntesten Spielen der Dreamcast-Ära. In klassischer Score Attack Manier gilt es, Fahrgäste möglichst schnell an ihr Ziel zu bringen. Mit mehreren verschiedenen Taxis und reichlich unterschiedlichen Fahrstrecken, bietet Crazy Taxi einiges an Abwechslung. Ein großer Wermutstropfen lauert allerdings auf der Soundtrack Seite. Statt der originalen Musik von Offspring und Bad Religion, gibt es Tracks weniger bekannter Bands, die leider nicht ganz die Klasse der Genreikonen erreichen.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

1986, ein strahlender Sommer, ein Freund mit VCS, Schwarzweißfernseher, Space Invaders und Pacman. Seitdem lässt mich das Thema Telespiele nicht mehr los, egal ob Game Boy, Amiga, PlayStation, Xbox oder Wii U. Nicht mal vor dem PC hab ich halt gemacht. Einzig von Sportspielen lass ich generell die Finger.

Keine Kommentare on "Games with Gold im Februar 2018"

Kommentar verfassen