Games with Gold April 2018

0

Manchmal könnte man aus den Gratisspielen eines Monats ganz gut eine Ministory basteln. Im April würde bei den Games with Gold dann ein Zeuge auf der Flucht vor dem Syndikat per Auto auf dem Weg in den Weltraum sein und da ziemlich sicher sterben, denn dort lauern die Necromorph von Dead Space 2. In den weiteren Rollen: The Witness, Assassins Creed Syndicate und Cars 2.

The Witness (01. April – Xbox One)

Auf den ersten Blick könnte man The Witness für einen typischen Walking Simulator halten. In eher gemütlichem Tempo sind wir auf einer einsamen Insel unterwegs. Eine Handlung im eigentlichen Sinne bietet The Witness aber nicht, auch wenn die Erkundung der verschiedenen Inselbereiche ein wichtiger Teil des Spiels ist. Um nach und nach zum Mittelpunkt vorzustoßen wollen immer komplexer werdende Rätsel gelöst werden. The Witness kommt dabei völlig ohne Hinweise oder Texterklärungen aus, man wird nach und nach an die Rätsel geführt, deren Anspruch aber im Lauf des Abenteuers deutlich ansteigt.

Assassins Creed Syndicate (16. April – Xbox One)

Auch wenn Assassins Creed Syndicate noch nicht die gleiche Generealüberholung war wie der neueste Ableger Origins, nach dem eher enttäuschenden Unity bot Syndicate einige neue oder zumindest gut geklaute Ideen, runderes Gameplay und sauberere Technik. Nur bei der Optik musste man gewisse Abstriche machen, dafür stimmte die Bildrate. Damit kommen wir auch schon zum einzigen echten Schwachpunkt. Die Gegenwartshandlung ist hier endgültig überflüssig, dafür kann der ganze Rest überzeugen. Mit Evie und Jacob Frye dürfen wir ein Zwillingspaar spielen, und zwar im viktorianischen London. Das fühlt sich nach vier Assassins Creed im 18. Jahrhundert doch wieder deutlich frischer an. Mit Persönlichkeiten wie Charles Dickens, Karl Marx oder Queen Victoria bietet Syndicate auch völlig frische Nebenfiguren, das industrielle Zeitalter mit seinen technischen Neuerungen bietet aber ebenso viele Neuerungen. Neben gelungenem Design der Hauptmissionen können auch die Nebentätigkeiten überzeugen. Hier gilt es beispielsweise, Kinder aus Fabriken zu befreien. Und auch die eigene Gang will aufgebaut werden. Das bisherige Parkour-Konzept wiederum wird durch einen Greifhaken aufgemöbelt, der eindeutige Erinnerungen an die Batman Arkham-Reihe weckt. Für eine detailliertere Meinung könnt ihr nochmal Philipps Review zu dem Titel lesen.

Cars 2 (1. April – Xbox 360)

Passend zum Film bietet Cars 2 kindgerechte Arcade-Rennen auf der einen Seite, und Agentenaction auf der anderen. Wie im Film müssen wir als Agent von C.H.R.O.M. (Computergestütztes Hauptquartier der Regierung für Operative Motorspionage) den bösen Professor Zündapp aufhalten, der ein gigantisches Ölbohrfeld betreibt und deswegen den Siegeszug eines umweltfreundlichen Kraftstoffs mit aller Gewalt verhindern will. Damit richtet sich Cars 2 zwar klar an ein jüngeres Publikum, das aber mit dem Spiel viel Spaß haben dürfte.

Dead Space 2 (16. April – Xbox 360)

Was hat gerade einen Arm und beide Beine abgeschnitten bekommen und kriecht trotzdem noch auf mich zu? Richtig, ein Necromorph. Auch Dead Space krabbelte seinerzeit trotz aller Widerstände mehrfach zur USK-Prüfung bis es endlich die ab 18 Freigabe erhielt. Dieses Mal verschlägt es Isaac Clarke auf die Raumstation The Sprawl, die ebenso wie die USG Ishimura im ersten Teil von den Necromorph heimgesucht wird. Dummerweise befindet sich The Sprawl auch noch in unserem Sonnensystem, das macht die Situation ganz sicher nicht besser. Auf spielerischer Ebene bietet Dead Space die gleiche Grundmischung aus Third Person Ballerei, Horror und gelungenen Rätseleinlagen. Jene lassen sich mit etwas Beobachtungsgabe eigentlich immer schnell lösen, sind aber auch nicht völlig anspruchslos. Eine Besonderheit stellt natürlich Isaacs Arsenal dar. Dazu gehört unter anderem der Plasmacutter. Mit dem Werkzeug lassen sich Necromorphs punktgenau in ihre Einzelteile zerlegen. Aber auch Railgun oder Flammenwerfer dürfen mit ins Handgepäck. Die Necromorph als alleine meist keine schwierigen Gegner. Zu mehreren oder in stärkeren Varianten bieten sie aber eine echte Herausforderung. Und auch das Spiel mit der Psyche, das gegenüber Dead Space teilweise noch intensiviert wird kann gelegentlich zur Herausforderung werden.

Total 1 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

1986, ein strahlender Sommer, ein Freund mit VCS, Schwarzweißfernseher, Space Invaders und Pacman. Seitdem lässt mich das Thema Telespiele nicht mehr los, egal ob Game Boy, Amiga, PlayStation, Xbox oder Wii U. Nicht mal vor dem PC hab ich halt gemacht. Einzig von Sportspielen lass ich generell die Finger.

Keine Kommentare on "Games with Gold April 2018"

Kommentar verfassen