Eine der beliebtesten Mods von Elden Ring wurde ziemlich umfassend überarbeitet

elden ring coop guide mod seamless coop title

Die Elden Ring-Mod Seamless Co-op wurde in ihrem Update 2.0.0 komplett überarbeitet. Das Update hat die Multiplayer-Mod von Grund auf neu geschrieben und viele neue Features in Bezug auf Spieleranzahl, PvP, PvE und technische Verbesserungen eingeführt.

Die Seamless Co-op Mod wird seit langem von der Elden Ring Community gelobt und wurde erstmals 2022 auf NexusMods hochgeladen.

Fast 2 Millionen Downloads für Seamless Elden Ring Coop Mod

Die Mod wurde inzwischen über 1,8 Millionen Mal heruntergeladen. Im Gegensatz zum Multiplayer des Basisspiels entfällt bei der Seamless Co-op Mod die Notwendigkeit des ständigen Wiederaufrufs und der frustrierenden Gebietsbegrenzung. Dies ermöglicht es Spielern und ihren Freunden, die “Lands Between” nahtlos zu erforschen und zu bekämpfen, was zu einem wirklich ununterbrochenen Erlebnis führt. Da die Mod nun auch den neuen DLC Elden Ring: Shadow of the Erdtree unterstützt, wird das neueste Update den Multiplayer-Modus weiter revolutionieren.

Hier ist alles, was wir aus den Änderungsprotokollen herauslesen konnten.

1) Spieleranzahl – Bis zu 127 Spieler möglich!

Die größte Änderung im Update vom 30. Juni ist die massive Erhöhung der Spielerzahl. In Version 2.0.0 wurde die Spielerzahl von sechs auf 127 erhöht, wie aus den Änderungsprotokollen des Mod-Erstellers LukeYui hervorgeht. Die Entwickler haben die Mod zwar nur mit bis zu 15 Spielern getestet, aber das Potenzial für große epische Schlachten und einen sehr chaotischen Spielverlauf ist nun gegeben.

Die Mod verfügt außerdem über ein eingebautes Skalierungssystem, das unabhängig von der Spielerzahl für ein ausgewogenes Spielerlebnis sorgt. Das bedeutet, dass die Lebenspunkte des Bosses entsprechend der Anzahl der Spieler im Bossraum skaliert werden (die Mod schließt Spieler aus, die sich außerhalb des Bossbereichs befinden und deren Lebenspunkte nicht entsprechend skaliert werden).

Für diejenigen, die mit der Skalierung nicht zurechtkommen, bietet die Mod auch die Möglichkeit, die Skalierung für einen idealen Spielverlauf anzupassen.

2) PvP, PvE, und Boss Rush

Abgesehen von der Aktualisierung der Spieleranzahl führt Seamless Co-op 2.0.0 auch spezielle PvP- und PvE-Modi ein, die über Schreine in den Arenen Roundtable Hold, Limgrave und Caelid zugänglich sind.

Die neuen PvP-Modi bieten Team- und Brawl-Optionen für diejenigen, die gerne gegen andere Spieler kämpfen, und verfügen über einen eigenen Punktezähler. Die Kämpfe dauern fünf Minuten, wobei es für das Besiegen von Gegnern Punkte gibt. In einem YouTube-Video des Modders kann man sich eine unfertige Version davon ansehen.

Zusätzlich führt das PvE-Update einen Gauntlet-Modus ein, eine wellenbasierte Herausforderung für Coop-Gruppen. Die Spieler können zwischen den Stufen “Leicht” (10 Wellen), “Mittel” (20 Wellen), “Schwer” (30 Wellen) und “Herausforderer” (unendlich viele Wellen) wählen, wobei jede Stufe zunehmend schwierigere Gegner bietet. Das “Challenger”-Gauntlet ist das schwierigste von allen und stellt den Spieler mit Gegnern aus allen anderen Pools vor eine endlose Prüfung von Ausdauer und Geschicklichkeit.

Und als ob der neue Eldenring-Spießrutenlauf nicht schon Herausforderung genug wäre, gibt es jetzt auch noch den Boss Rush-Modus. In diesem Modus können die Spieler mit ihren Begleitern oder alleine gegen alle kultigen Eldenring-Bosse kämpfen.

3) Technische Erweiterungen

Schließlich wurden in der Version 2.0.0 technische Probleme behoben. Ein Fehler, der Netzwerkpakete in falscher Reihenfolge analysierte, wurde behoben, wodurch Verbindungsabbrüche reduziert wurden. Außerdem wurde die Art und Weise, wie sich die Clients verbinden, geändert, um eine reibungslosere Erfahrung zu ermöglichen. Die Spieler sind weiterhin auf den Winzigen Großen Topf angewiesen, der die Welt für Koop-Partner öffnet, sowie auf das Bildnis von Malenia, um aktiven Sitzungen beizutreten, die das gleiche, in den Dateien festgelegte Passwort verwenden.

Hinweis: Die Spieler müssen zunächst einen Gnadenort aufsuchen und sich dort ausruhen, damit die Mod-Gegenstände in ihr Inventar aufgenommen werden; sie können nach dem Update nicht mehr mit den Gegenständen spawnen.

Eine kleine Änderung war die Entfernung des Varré-Questline-Sprungs, da FromSoftware nun eine Offline-Invasionsoption für diese spezielle Quest hinzugefügt hat. Eine weitere aufregende Neuerung ist die Möglichkeit der Invasion von Spielern (Invasoren in der Mod können im Gegensatz zum Basisspiel auch Torrent verwenden, um andere Spieler zu jagen). Um Invasionen durchzuführen, können die Spieler einen neuen Gegenstand namens “Lynchpin des Herausforderers” aus dem Update Version 2.0.0 verwenden. Mit diesem Gegenstand kann der Spieler als “bösartiger Wanderer” in eine zufällige Welt eindringen. Invasionen können bei Bedarf in den Mod-Dateien deaktiviert werden.

Mit seinem massiven Spielerzuwachs, speziellen Modi und Verbesserungen verspricht Seamless Co-op 2.0.0 noch viel mehr Spaß. Versammle deine Freunde und bereite dich darauf vor, die Zwischenländer und das Land des Schattens auf eine ganz neue Art und Weise zu erobern.