Wenn sich ehemalige Rare-Mitarbeiter auf ein Bier treffen

813 3

Im Jahre 2012 haben ein paar Männer zusammen in einem englischen Pub gesessen, Bier getrunken und über die Vergangenheit philosophiert. Soweit, so unspektakulär. Ihr werdet jetzt sagen, dass die Engländer immerhin das Bier trinken drauf haben, ganz im Gegensatz zu Elfmeterschießen oder eine gesunde Sonnenbräune zu bekommen. Wenn es um die Männer allerdings um ehemalige Rare-Mitarbeiter handelt, die an nicht ganz unwichtigen Spielen der Firmengeschichte wie Donkey Kong Country, Banjo Kazooie oder Viva Pinata beteiligt waren, bekommt diese Zusammenkunft einen ganz anderen Charakter.

Resultat des Rare-Ehemaligen-Treffens war Einigkeit. Man konnte es nicht gut heißen, was aus Rare geworden ist. Damals im Jahre 2012 war von einem neuen Rare-Projekt nicht die Rede. Kein neues Banjo Kazooie, Conker oder Battletoads, was zurzeit durch die Presse geistert. 2012 war Rare zu einem Kinect-Knast von Microsoft verkommen und der Glanz von damals war verblasst. Doch warum nicht auf eigene Faust das machen, wozu Rare nicht in der Lage war, fragten sich die Männer. Eine geistige Fortsetzung von Banjo Kazooie, welche den Charme und Witz des erfolgreichen Jump’N’Runs von damals auffängt und weiterführt? Warum nicht!

Doch zunächst geriet das Vorhaben ins stocken. Eigentlich hatte keiner so richtig Zeit ein neues Studio aufzubauen, sowie andere Verpflichtungen oder Jobs standen dem Projekt im Weg. Drei Jahre später und viel Energie sieht das zum Glück ganz anders aus. Das neue Studio ist mit Playtonic Games, dessen Logo eine ähnliche Farbgebung zum alten Rare-Logo aufweist, Wirklichkeit geworden und das 6 Mann starke Team aus Designern, Programmierern und Künstlern hat bereits mit der Entwicklung des aus einer Bierlaune entstandenen, und mittlerweile mit dem Arbeitstitel benannten „Project Ukulele“ begonnen. Auch ein Teaser-Bild, worauf nur die Augen der beiden Hauptfiguren zu sehen sind, gibt es bereits. Folgende Personen, die unter anderem an Rares Blütezeit und den anfangs erwähnten Titeln beteiligt waren, gehören zur ständigen Belegschaft des noch kleinen Studios:

  • Chris Sutherland (Lead Programmer von Donkey Kong Country, Banjo-Kazooie)
  • Gavin Price (Game Designer von Viva Pinata)
  • Steve Mayles (Grafik und Design von Spielen wie Donkey Kong Country bis hin zu Banjo-Tooie)
  • Steven Hurst (Game Designer von Banjo-Tooie)
  • Mark Stevenson (Game Designer von Donkey Kong 64)
  • Jens Restemeier (Perfect Dark Zero)

Zusätzlich ist geplant noch 9 weitere Entwickler mit ins Boot zu holen und mit Chris Kirkhope konnte jetzt schon ein weiterer alter Stratege für den Soundtrack des Projekts gewonnen werden. Dieser komponierte immerhin bereits für Banjo Kazooie.

Auch die Finanzierung für das Projekt sei gesichert, man ist aber auch nicht abgeneigt mit einem Publisher zusammen zu arbeiten. Derzeit wird „Project Ukulele“ für den PC entwickelt, soll aber auch auf verschiedenen Konsolen erscheinen. Welche das sein soll wissen sie auch schon: „Wir haben eine gemeinsame Geschichte mit Nintendo, daher würden wir unser Spiel natürlich liebend gerne auf einer Nintendo-Plattform sehen. Wenn ihr uns sagt, dass die Wii U unsere Lead-Konsole werden soll, dann haben wir die Flexibilität uns so auszurichten.“

Weitere Informationen gibt es zu dem Spiel leider noch nicht, diese sollen aber in nächster Zeit unter anderem auch über die neue Webseite von Playtonic Games verbreitet werden. Ich bin jetzt schon mehr als gespannt auf das Projekt, immerhin habe ich einen Großteil meiner Kindheit mit titeln wie Donkey Kong Country auf dem Super Nintendo verbracht.

Quelle: next-gamer.de

Total 2 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

3 Kommentare on "Wenn sich ehemalige Rare-Mitarbeiter auf ein Bier treffen"

  1. Pingback: Project Ukulele: Ab 1. Mai bei Kickstarter › News, Nintendo Wii U, PlayStation 4, Xbox One › GamingNerd.de

  2. Pingback: Yooka-Laylee: Neuer Charakter Trowzer vorgestellt › News, Nintendo Wii U, PlayStation 4, Xbox One › GamingNerd.de

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.