Unnützes Wissen #9: Warios Cameo-Auftritt in Pilotwings 64

749 0

Nintendo ist bekannt dafür, dass sie in ihren Spielen gerne mal ein Easter Egg oder Cameo-Auftritt einbauen. In „Pilotwings 64“ für den Nintendo 64 gibt es gleich beides.

Dort gibt es auf der Karte „Little States“ den Mount Rushmore, worin der Kopf von George Washington kurzerhand durch das Konterfei von Mario ausgetauscht wurde. Wenn man jetzt noch einige male auf Marios Kopf schießt, bröckelt die oberste Gesteinsschicht ab und Warios Fratze kommt zum Vorschein.

Wie es geht, könnt ihr euch im nachfolgenden Video ansehen.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #9: Warios Cameo-Auftritt in Pilotwings 64"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.