Unnützes Wissen #14: Für Taito war Space Invaders ein Überraschungserfolg

854 0

Man kennt es selbst oft aus verschiedensten Lebenslagen. Wenn man die Erwartungen gering hält, wird man seltener Enttäuscht. Guter Ratschlag für den nächsten Kinobesuch, dann wird es ganz bestimmt zu Erfolg. So ähnlich muss es auch der Führungsriege vom japanischen Spielehersteller Taito gegangen sein, als Space Invaders 1978 den Siegeszug durch die Spielhallen antrat.

img-space-invaders-logo

Denn das Vertrauen in den Titel war vor dem Release eher gering und man erwartete keinen großen Erfolg. Man hielt das Spiel für zu schnell, um es vernünftigen steuern zu können. Letztendlich wurde es einer der erfolgreichsten und am meisten adaptiertesten Videospiele aller Zeiten. Es war damals sogar zeitweise dafür verantwortlich, dass die 100 Yen Münzen knapp wurden, die man brauchte um Space Invaders am Arcade Automaten spielen zu können. Damit haben die Taito Verantwortlichen sicher nicht gerechnet.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #14: Für Taito war Space Invaders ein Überraschungserfolg"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.