Unnützes Wissen #21: Aladdin, Mickey Maus und das versteckte Leben

666 0

Jüngere Gamer wissen es vielleicht gar nicht mehr, aber es gab eine Zeit, in der man mit seinen „Leben“ in Videospielen gut haushalten musste. Waren sie weg und man selbst Game Over, musste man von vorne anfangen. Klar, dass man zu keinem Zusatzleben „Nein“ gesagt hat.

In der Videospielumsetzung für den SEGA Genesis von Disneys Aladdin, haben die Entwickler hierzu ein kleines Easteregg versteckt. Im zweiten Level „The Desert“ findet man an einer Wäscheleine zwei Mickey Maus-Ohren hängen. Stellt man sich passend mit seiner Spielfigur unter die Ohren, bekommt man ein weiteres Leben dazu.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #21: Aladdin, Mickey Maus und das versteckte Leben"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.