Unnützes Wissen #20: Perfect Dark mit BAFTA-Award-Easteregg

765 0

Zuletzt befindet sich das englische Entwicklerstudio Rare wieder etwas im Aufwind, die erfolgreichste Zeit liegt aber schon ein paar Jahre zurück. Das Jahr 1997 war beispielsweise eines der erfolgreichsten, denn in jenem Jahr erschien Goldeneye 007 für den Nintendo 64. Nicht nur bei Kritikern und Gamern war das Spiel sehr beliebt, Rare konnte auch zahlreiche Awards wie den BAFTA Award 1998 als „Bester UK Entwickler“ abräumen.

Eben diesen BAFTA Award können Gamer auch im sechsten Level von „Perfect Dark“ entdecken, welches im Jahr 2000 ebenfalls für den Nintendo 64 erschien. Als kleines Easteregg haben die Entwickler die Trophäe im Spiel in einem Regal platziert.

img-perfect-dark-bafta

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

Keine Kommentare on "Unnützes Wissen #20: Perfect Dark mit BAFTA-Award-Easteregg"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.