Nintendo-Präsident Satoru Iwata gestorben

708 1

Nintendo-Präsident und CEO Satoru Iwata hat den Kampf gegen den Krebs verloren, dies teilte der traditionsreiche Konzern Nintendo gestern mit. Mit nur 55 Jahren erliegt Iwata seinem Gallenkrebs leiden, wobei es sich um eine besonders aggressive Form der Krankheit handelt. Bereits im letzten Jahr musste Iwata die E3 in Los Angeles aus gesundheitlichen Gründen absagen. Nachdem es zwischenzeitlich wieder bergauf ging, ist er am 11. Juli überraschend gestorben.

Iwata, der sich bereits früh für Videospiele interessiert hat und bereits in jugendlichen Jahren seine eigenen Spiele programmierte, kam über das Entwicklerstudio HAL Laboratory zu Nintendo. Dort war er unter anderem an der Entwicklung von Kirby und Earthbound für den Famicom bzw. NES zuständig. Nachdem Iwata bei HAL Präsident wurde, wechselte er im Jahre 2000 zu Nintendo, wo er zunächst Chef der Corporate Planning Division wurde und bereits zwei Jahre später zum Präsident von Nintendo aufstieg.

In seiner Amtszeit durchlebte Nintendo erfolgreiche als auch schwierige Zeiten. So fielen der Release des Nintendo DS, als auch die sehr erfolgreiche Wii in diesen Zeitraum. Mit der Wii U, die im Jahr 2012 veröffentlicht wurde, hinkt Nintendo der Konkurrenz allerdings weit hinterher. Es kam in den letzten Jahren auch immer wieder Kritik an Satoru Iwata auf und nicht wenige warfen ihm vor, Marktfremd zu agieren und wollten ihn aus dem Amt drängen. Bis zuletzt konnte sich Iwata aber immer wieder gegen seine Kritiker durchsetzen. Auch wenn sich Iwata lange gegen den Smartphone-Markt gewehrt hatte, um nicht das Konsolen-Geschäft von Nintendo zu schwächen, gab der Konzern diesen Jahres bekannt Anteile an der japanischen Firma DeNA zu übernehmen, welche Spiele und Apps für Smartphones und Tablets entwickelt.

Legendär bleibt auch der anfängliche Kleinkrieg mit Nintendo-Ikone Shigeru Miyamoto. Iwata gestand in einem Interview, dass er zu Beginn seiner Amtszeit, Miyamoto ganz ohne Grund zu seinem erzfeind ernannt hatte. „Damals, als ich gerade erst angefangen hatte, entschied ich für mich und völlig ohne Grund, dass Miyamoto mein Rivale sein würde. Auch wenn das jetzt eine peinliche Sache sein sollte.“

Satoru Iwata hat viel für Nintendo erreicht, auch wenn es seit dem Release der Wii U nicht mehr wirklich rund lief. Ruhe in Frieden Satoru Iwata. Nintendo gab außerdem bekannt, dass der Konzern vorübergehend von Genyo Takeda und Shigero Miyamotot geleitet werden.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Videospiele-Fan seit vielen Jahren. Alles hat damals mit dem guten alten Game Boy angefangen. Seitdem begleitet mich das Thema, was in einer in meinen Augen ansehnlichen Nintendo Retro-Sammlung endete. Neben dem alten Nintendo-Kram bin ich aber auch seit der ersten Generation der Xbox treu.

1 Kommentar on "Nintendo-Präsident Satoru Iwata gestorben"

  1. Pingback: Anonymous

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.