Behind The Names #2: Resident Evil − Ein Spiel, zwei Namen

1063 0

Wir bleiben in dieser Folge im weitesten Sinne im Shooter-Genre, aber kein klassischer Ego-Shooter, sondern ein Wegweiser für alle darauf folgenden Survival-Horror-Games. Shinji Mikamis erster Teil seiner Resident Evil-Reihe wurde durch Capcom 1996 veröffentlicht. Der eigentliche japanische Originaltitel des Spiels war aber nicht „Resident Evil“, sondern „Biohazard“. Dieser ist bis heute auch nur den Japanern erhalten geblieben, gegenüber dem restlichen Teil der Erde, der dieses Spiel mit dem Titel „Resident Evil“ in Verbindung bringt. Der japanische Originaltrailer des HD-Remakes des ersten Resident Evil/Biohazard-Teils:

Warum also die Namensänderung?

Dafür blicken wir einmal 22 Jahre zurück. Zwei Jahre vor Release, 1994 nämlich, starteten die Marketing-Pläne für besagtes Survival-Horror-Game in den Vereinigten Staaten. In einem Interview mit gamesradar verriet Chris Kramer, Capcom US Senior Director of Communications and Community, dass der Name aus rechtlichen Gründen geändert werden musste.
‚‚Die folgende Passage wurde nachträglich korrigiert. Danke für den Hinweis!‘‘
In den USA gab es bereits eine Heavy Metal-Band mit dem Namen Biohazard. Die Umbenennung wurde nicht etwa durch die Heavy Metal Band „Biohazard“ verusacht sondern durch ein gleichnamiges Spiel, welches in den USA auf den Markt kam. Dadurch konnten sich die Publisher diesen Titel nie sichern lassen und mussten nach einer Alternative suchen. Ein firmenweiter Contest wurde ins Leben gerufen, um genau dieses Problem zu lösen.

Natürlich wissen wir jetzt alle, welcher Titel das Rennen gewonnen hat. Für Chris Kramer, welcher jedoch gegen diesen Titel gestimmt hatte, war er aber durch den offensichtlichen Wortwitz schlicht zu „cheesy“.
Denn „Resident Evil“ spielt im ersten Teil in einer Villa (eng. „resident“) und die Zombies, die man erledigen muss, sind „evil“. Letzten Endes konnte das Marketing-Team Capcom Japan und Shinji Mikami aber auch vom neuen Titel überzeugen. Mittlerweile passt der Name nicht mehr zum Spielinhalt der Reihe, aber die Namensänderung hat dem Erfolg der Reihe, die mittlerweile 9 Teile umfasst bezogen auf die Hauptgeschichte und sich noch deutlich mehr Spiele, Bücher, Mangas und Filme im Resident Evil-Universum abspielen, definitiv keinen Abbruch getan.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

About The Author

Seitdem ich 4 Jahre alt bin, habe ich die Faszination an Videospielen nie verloren. Man findet mich vor allem in (Online-)RPGs, FPS, MOBA oder Rennspielen wieder. Nebenbei werde ich als Pixelschubserin ausgebildet und konsumiere exzessiv jegliche Art von Filmen, Serien und Comics.

Keine Kommentare on "Behind The Names #2: Resident Evil − Ein Spiel, zwei Namen"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.